mit TS-Format arbeiten

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Donnerstag Februar 13 2020, 0:27:15, KW07

Hallo Chrissie,

ja, ja, das ist halt das Problem mit den Laien - so wie ich - :wink: :D um die diversen Zusammenhänge zu wissen. In der Zwischenzeit habe ich mich mit dem Movavi Video Editor angefreundet und der funktioniert ganz nach meinen Münschen. Schneiden könnte ich zwar auch damit, ist aber nicht so komfortabel wie Pinnacle. Ist aber egal, da ich das in mp4 umgewandelte File sowieso im Pinacele weiter bearbeiten will.

Nochmals Danke und LG
Erich
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Dienstag Februar 11 2020, 10:43:29, KW07

Hallo Erich ,
- ich habe dir am 8.2. in meinem Posting geschrieben, daß es zwei Möglichkeiten gibt, das Problem zu lösen
den HEANLEIN-Konverter
Freeware-Konverter

Das von dir jetzt eingesetzte Programm IST ein Freeware-Konverter, siehe auch tieferstehender Screenshot von deren Internetseite. ( funktioniert leider nicht )

Zitat:
....Da sollte sich Pinnacle ein Beispiel nehmen!....
Zitat Ende.

Konverter KÖNNEN eben ein Format , das NON-Standard ist, in ein Standard-Format wandeln und ggf. auch weiterverarbeiten. DAFÜR sind sie entwickelt worden.
SCHNITTPROGRAMME können das nicht, weil es viel zu aufwendig wäre, Tausende von möglichen Formaten mit allen deren "Blödheiten" zu beherrschen.
Das sind zwei vollkommen verschiedene Aufgaben-Gebiete.

Daß du Videos mit AC3-Ton schneiden willst, hast du leider auch nicht geschrieben und einen Screenshot von "MediaInfo" leider auch nicht,
dort hätte man das erkennen können.
Hier sieht man wieder , wie wichtig es ist, ALLE Fakten zu nennen, weil sonst lange und unfruchtbare Diskussionen ohne Ergebnis entstehen.

Viel Spaß mit dem neuen Programm und ....
... ich bin überzeugt, daß es auch mit dem HAENLEIN-Konverter geht, wenn man diesen richtig einstellt.

Lg, Chrissie

P.S. Jetzt weiß ich endlich, was du mit "Kontingent ist bereits erschöpft" gemeint hast , das blöde Forums-Programm kann plötzlich keine Dateianhänge mehr. :(
Na ja, es gibt ja noch andere Foren, wo das geht.
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Montag Februar 10 2020, 11:59:57, KW07

Hallo Chrissie,

mir hat das Ganze keine Ruhe gelassen und habe mich auch noch andernorts schlau gemacht. Ich habe erfahren, dass Pinnacle das Tonformat AC3 aus lizenzrechtlichen Gründen nicht verarbeitet werden kann (kostet Geld). Daher bin auf die Suche gegangen und habe das Programm "Movavi Video Editor Plus 2020" gefunden. Es liefert in Bild und Ton ein ausgezeichnetes Ergebnis und der erstellte Film ist auch anstandslos im Pinnacle verarbeitbar. Was mich auch erstaunt hat ist, dass das TS-Video gleich direkt hineingezogen werden kann (ohne Umweg über eine Umwandlung in mp4). Da sollte sich Pinnacle ein Beispiel nehmen!

LG Erich
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Sonntag Februar 09 2020, 13:15:16, KW06

Hallo Chrissie,

ich nehme an, dass es sich im Pinnacle-Forum um Helmut42 handelt. Ich kenne ihn zwar nicht persönlich, habe aber schon (das letze Mal vor ca 1 Jahr) mit ihm wegen eines Problems korrespondiert und auch sonst einige Tipps geholt. Somit könnte ich ihm gleich dort direkt das aktuelle Problem schildern (ohne Umweg über Dich). Soooo dringend ist die Angelegenheit auch wieder nicht. Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Mühe.

LG Erich
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Sonntag Februar 09 2020, 10:02:30, KW06

Hallo Erich,

habe ich richtig verstanden, daß du mit den "Datei-Anhängen" Screenshots meinst, die Du hier im Forum an deinen Beitrag anhängen wolltest ???
Das ist hier ein wenig mühsam und eingeschränkt , liegt an der veralteten Forums-Software.
Drum habe ich dir ja auch das andere Forum vorgeschlagen, wo einfach viel bessere Möglichkeiten bestehen.

Ich glaub nicht, daß wir das hier mit Posting hin/her lösen können, werde aber folgenden Vorschlag machen :

- Schreib mir in EINER PN ( hat im allgemeinen Teil nix verloren ) deine E-Mail-Adresse.
- Ich kontaktiere meinen Bekannten im anderen Forum ( Moderator ) und frage ihn, ob er dir helfen kann / will
- Wenn ja, der wohnt im Bezirk Gänserndorf, ist aber erst wieder ab ca. 22.2.2020 erreichbar.
- Dann könntest du mit den beiden Dateien ( auf einen USB-Stick kopieren ) zu ihm fahren und er könnte sich das auf
seinem System anschauen.

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 21:23:06, KW06

Hallo Chrissie,

ich kann mir schon vorstellen, dass das Ganze jetzt etwas unübersichtlicht ist. Ist sicherlich nicht ganz einfach, aus der Ferne Diagnosen zu erstellen. Ich habe Screenshots von den Eigenschaften des Videfiles gemacht und wollte diese anstatt alles abzuschreiben (was ich dann getan habe) als Dateianhang mitschicken. Und da kam die bereits erwähnte Meldung, dass das Kontingent für Dateianhänge bereits vollständig ausgenutzt ist. Das verstehe ich eben nicht, z. B. bei einer Datei von 48 KB. Wo hier wiederum der Wurm drin ist, weiß ich nicht.

Hier einmal das Protokoll über die Gerätebestimmung bei der Installation des Programmes:

ausgewählter SAT-Receiver: TechniSat DIGIT ISIO S2 (ist mit einem grünen Punkt versehen = vollständiger Geräte-Export)

Als Nächstes habe ich einen Projektnamen vergeben und erstellt. Ausgewählt habe ich dann „Lokale Aufnahmen öffnen“. Aus den jetzt aufscheinenden TS-Files (habe ich von der am SAT-Receiver angeschlossenen FP auf den Rechner kopiert) habe ich ein File geöffnet. Als nächsten Schritt bin ich auf „Fertigstellen“ gegangen. Hier habe ich „MGPEG-Datei erstellen“ mit der Einstellung „SD Aufnahme als „mpeg und HD Aufnahmen als *.mp4 speichern“ gewählt und auf „Start“ gedrückt. Dann habe ich den Ordner ausgewählt, wo der fertige Film gespeichert werden soll. Jetzt beginnt die Verarbeitung (grüner Fortschrittsbalken) und „Fertig“. Nun öffne ich den Ausgabeordner und kann das mp4-Video anstandslos mit dem VLC-Player abspielen (inkl.Ton).

Diesen Film ziehe ich dann in den Watchfolder des Pinnacle Studio 19 mit dem Ergebnis, dass kein Ton zu hören ist. Wie schon erwähnt scheint dann auch in der Timeline keine Tonspur auf.

Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht haben könnte. Aber vielleicht kommst Du auf etwas drauf. Es tut mir leid, dass sich die Angelegenheit komplizierter entwickelt hat, als vorausgesehen. Wie gesagt, Screenshots kann ich wegen der Kapazitätsmeldung nicht liefern. Aber ich hoffe, dass Du mit den schriftlichen Angaben etwas anfangen kannst.
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Samstag Februar 08 2020, 19:58:53, KW06

Hallo Erich,

Du hast es geschafft, mich vollkommen zu verwirren.

Zitat:
Zur Veranschaulichung wollte ich einige Dateien zu Protokollzwecken hochladen, jedoch schon bei der ersten (48 KB) erhielt ich die Meldung,
dass das Kontingent für Dateianhänge bereits vollständig ausgenutzt ist.
Zitat Ende.

WAS wolltest du WOHIN hochladen ????
WELCHES KONTINGENT ist vollständig ausgenützt ???
Was für "Datei-Anhänge " ?

Hast du beim DVR-Studio überhaupt den richtigen SAT-Receiver eingestellt ( das macht man normalerweise bei der Installation ) ?
Welches Export-Format hast du ausgewählt ?

Mach bitte von beiden Bildschirm-Fenstern einen Screenshot und hänge diese an deine Antwort an.
Ich sitze leider nicht an deiner Maschine, also weiß ich nicht, was eingestellt / installiert wurde.
Ich kann das auch nicht nachstellen, weil ich keine Version 4.20 habe.

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 18:43:57, KW06

Um sicher zu gehen, dass es sich bei dem File um einen Einzelfall handelt, habe ich noch einige andere TS-Files in mp4 umgewandelt. Jedoch ist bei keinem ein ton zu hören. Zur Veranschaulichung wollte ich einige Dateien zu Protokollzwecken hochladen, jedoch schon bei der ersten (48 KB) erhielt ich die Meldung, dass das Kontingent für Dateianhänge bereits vollständig ausgenutz ist. Das verstehe ich nicht, da es sich um die erste Datei hochladen wollte, die noch dazu vom Volumen her mickrig ist. Daher muss ich es anders schildern.

Das mp4-File wird von VLC- und wmp anstandslos mit Ton wiedergegeben. Hier die Eigenschaften des Files:

Eigenschaften (allgemein):
- Dateityp: MP4 Video File (VLC) (mp4)

Eigenschaften Audio (Details):
- Bitrate: 255 kBit/s
- Kanäle: 2 (Stereo)
- Abtastrate: 48.000 kHz

Daraufhin habe ich das File vom Explorer direkt in den Watchfolder gezogen und dort abgespielt - kein Ton. Nachdem ich das File in die Timeline gezogen habe, erscheint auch dort keine Tonspur.
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Samstag Februar 08 2020, 17:04:11, KW06

Hallo Erich,
Zitat :
"Beim Import ins Pinnacle 19....."

WIE hast Du "importiert" ?
Normalerweise kopiert man den Film mit Hilfe des Windows - Explorers in den Watchfolder, dort erkennt Studio ( wenn die Einstellungen korrekt sind )
den Film ganz von selbst. Dann sollte auch alles funktionieren.

Der IMPORTER wird dafür NICHT benötigt, der ist nur bei Kassetten und/oder DVDs sinnvoll und notwendig.
Probier das mal, wie das geht, findest du in der Beitragsserie "Filmen, aber wie.... " HIER ( 18 Kapitel, ab hier )

http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=45.0

Dann besteht noch die Möglichkeit, daß du bei der Konvertierung ein falsches Format gewählt hast und die Tonspur daher separat ist , kontrollier das mal,
indem Du die konvertiere Datei mit einem Mediaplayer abspielst. Wenn dort kein Ton ist, dann hast du ein falsches Format gewählt.

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 16:52:16, KW06

Ich muss mich nochmals melden. Ich habe ein TS-Video in mp4 umgewandelt und es scheint ganz normal auf (mit Ton). Beim Import ins Pinnacle 19 fehlt aber der Ton. Es ist auch keine grüne Tonlinie vorhanden. Was kann hier die Ursache sein?
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 16:00:55, KW06

Eines ist mir noch aufgefallen: ich habe am Desktop eine Verknüfung erstelt, funktioniert aber nicht. Zur Zeit kann ich es nur aus "Programme (x86)" und dem Ordner "DVR-Studio HD 4" starten. Was kann hier die Ursache sein?
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 15:40:53, KW06

Funktioniert traumhaft - so habe ich mir das vorgestellt. Ist auch schon gekauft.
Danke für den Tipp - suuuper!!! :D
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 13:48:02, KW06

Hallo Chrissie,

hört sich ganz nach dem an, was ich mir vorstelle. Ich werde mich jetzt einmal mit den diversen Infos vertraut machen. Ich habe bereits einen Download gemacht (noch nicht installiert) und hoffe, dass es da auch eine Testphase gibt.

Vielen Dank auf jeden Fall.

LG
Erich
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Samstag Februar 08 2020, 13:29:48, KW06

Hallo @Eriwla,

genau richtig, das Programm wandelt die Aufzeichnung des SAT-Receivers ( natürlich zuerst auf den PC übertragen )
in ein kompatibles Format zur Weiterbearbeitung um. Dabei werden ( wie schon geschrieben ) Hunderte von verschiedenen Receivern unterstützt,
weil nicht alle das gleiche Format verwenden.
Gleichzeitig kannst du auch die Erkennung ( und Entfernung ) von Werbeblöcken vornehmen.
Du brauchst allerdings eine KONSTANTE Internet-Verbindung während der Verwendung des Programmes, weil sich der
Hersteller so gegen Raubkopien schützt. Aber das wird ja wohl kein Problem sein ?!

Lies Dir doch einfach die Produktbeschreibung durch !
http://www.haenlein-software.com/index. ... tudio-hd-4

Ich mache zwar ungerne "Werbung" für ein Produkt, aber das Ding ist ( nach jahrelanger Verwendung ) voll OK.
Nach vielen Jahren habe ich das jetzt natürlich anders gelöst, weil ich in meiner Heimkino-Anlage ( =PC ) die SAT-Karte DIREKT drin habe
und somit keinen SAT-Receiver mehr brauche und die decodierte Aufzeichung direkt am PC erfolgt.

Alles klar ??

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 12:19:05, KW06

Verstehe ich das richtig, dass ich mit dem HAENLEIN DVR-Studio 4.20 die TS-Files vom SAT-Receiver in ein für Pinnacle 19 erkennbares Format umwandeln kann?
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Samstag Februar 08 2020, 11:43:37, KW06

Servus @Eriwla,

DAS habe ich beinahe befürchtet ( SAT-Receiver ).
Der SAT-Receiver zeichnet leider nicht nur die Daten auf, sondern auch Sender/Transponder-Informationen ( SID, PID etc. ),
die natürlich vom Schnittprogramm nicht akzeptiert werden.
Das ist aber auch in neueren Versionen genauso.

Hier hilft nur

1) ein spezielles SAT-Konvertierprogramm ( das auch Werbung rausschneiden kann )
z.B. HAENLEIN DVR-Studio 4.20 URL : http://www.haenlein-software.com/index. ... d/products
das allerdings kostenpflichtig ist
2) mit einem Freeware-Konverter probieren z.B. https://www.nchsoftware.com/prism/de/index.html
evtl. Googeln mit "Video-Konverter"
Hier mußt du allerdings experimentieren, nicht jeder Freeware-Konverter kann das

Ich verwende den HAENLEIN-Konverter, der Hunderte von SAT-Receivern unterstützt ( nicht jeder Receiver macht das gleich )

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 11:12:14, KW06

Ich muss bei der PC-Konfiguration einige Änderungen bekanntgeben (habe ich im Pofil soeben gemacht).

32 GB RAM
zusätzlich noch 1 FP mit 1 TB und 1 FP mit 2 TB. Jede davon wird für eine eigene Pinnaclefunktion verwendet.

Nun zum aktuellen Thema:

ich nehme Sendungen über den Fernseher mit einem SAT-Receiver (TechniSat DIGIT ISIO S2) auf. Dieser liefert TS-Files. Und diese Files kann ich im Pinnacle 19 nicht importieren (wird nicht erkannt).
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Samstag Februar 08 2020, 10:47:37, KW06

Hallo @Eriwla,

die Version 19.5.1.xxxx ist an und für sich die letztgültige Version.
Allerdings gab es bei 19.5.1.xxxx danach noch einen "Hotfix" um das problem mit fallweise auftretenden "Black-frames" zu beheben,
die nach dem Patch 19.5.1. aufgetreten sind.

Ich habe diese Probleme mit 19.5.0 nicht, daher habe ich den letzten Patch auf meiner Kiste nicht durchgeführt.

Das hat aber nichts mit der Möglichkeit von TS-Dateiverarbeitung zu tun.
Die funktioniert bestens, weil ich nur mehr mit Chip-Cams filme ( SD-Karten ) und die haben TS-Dateien.
Allerdings schreib bitte WOHER deine TS-Dateien kommen, hier gibt es Unterschiede.

Aus meiner Sicht ist die Version 20 die bisher problemloseste ( gibt es leider nicht mehr ) , vor allem wenn die Maschine etwas schwächer ist.
Deine "Kiste" ist ja recht flott, wenn ich dir auch einen Ausbau um 1 HDD UND 1 SSD (zum Rendern ) empfehlen würde.
Die entsprechende Datenverteilung findest du HIER : http://forum.pinnacle-studio.help/index ... 523#msg523

Ab PS21 wurde eine neue Render-Technologie eingeführt, die das Arbeiten wesentlich erschwert.

Aber das alles ( zu ALLEN Versionen ) findest du im anderen Forum, das von einem sehr guten Freund in NÖ betreut wird.

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 10:21:28, KW06

Hallo,

bevor ich hier (vielleicht unnötig) weitermache: ich habe die Version 19.5.1.401 (Datum konnte ich nicht eruieren).

LG
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf

Re: mit TS-Format arbeiten

Beitragvon Chrissie » Samstag Februar 08 2020, 9:48:16, KW06

Servus @Eriwla ( fast Nachbar )

Studio 19 kann ohnehin das TS-Format , jede halbwegs moderne Cam erzeugt dieses Format ja auf den SD-Karten.
Und die kann man ja ( auch schon vor PS 19 ) problemlos verarbeiten. Kontrolliere aber deine Version, die letztgültige ist 19.5.1 vom 13.6.2013 .

Patch-Liste HIER : http://forum.pinnacle-studio.help/index ... 531#msg531

Du mußt den Link aber in einem neuen Browser Fenster öffen, direkt geht es von hier nicht.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, eine KOMPLETT aktuelle Version runterzuladen, dauert aber natürlich länger.

Auch die Erstellung von fertigen TS-Dateien ist möglich und wird von mitr auch angewendet, speziell wenn ich
( bei größeren Projekten ) Teilprojekte erstelle.

Wenn du mehr wissen willst , HIER gibt es jede menge Anleitungen ( zwar auf PS 20 bezogen, aber sinngemäß gilt das auch für PS 19 ).

forum.pinnacle-studio.help

Du mußt den Link aber in einem neuen Browser Fenster öffen, direkt geht es von hier nicht.
Dort gibt es die Serie "Filmen, aber wie..." und noch zahllose andere Beiträge ( mit Bildern )

Grüße aus Wien Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 105
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

mit TS-Format arbeiten

Beitragvon eriwla » Samstag Februar 08 2020, 8:25:27, KW06

Guten Morgen,

ich möchte gerne wissen, ob es schon eine Version gibt, die das Video-TS Format verarbeiten kann. Ich arbeite mit der 19er-Version.

Besten Dank und Gruß
Desktop-PC:
WIN10 Professional / 64Bit
Core i7-6700K
32GB RAM
GEFORCE GTX 960 Jetstream
SSD: Samsung 850 EVO (500GB)
2x WD10EZEK-60M2NA0( je 1TB)
1x ST1000M010-2EP102(2TB)
Monitor: Hanns.G (HG216D HDMI) / 21 Zoll
Drucker: HP Penny Photo 6230
eriwla
 
Beiträge: 60
Registriert: Freitag Juli 12 2013, 17:27:02, KW28
Wohnort: Bezirk Gänserndorf


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste

cron