Kein Export in PSU19

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Dienstag Oktober 18 2016, 21:14:50, KW42

Hallo @rhodoman,
ob es an einzelnen Clips liegt, die möglicherweise eine "Macke" haben, bin ich schon einmal nachgegangen. Die infrage kommende Clips habe ich in ein neues Projekt gezogen und erfolgreich exportiert. Auch einzeln lassen sie sich mit verschiedenen Wiedergabetools problemlos wiedergeben.
Hallo @helmut42,
nehme deinen Vorschlag an, einmal darüber zu sehen. Hatte dir eine PN geschickt aber keine Reaktion erfahren. Gewundert hatte ich mich schon, dass im >Postausgang< die Meldung erscheint, dass dann und dann die Nachricht gesendet wurde, aber unter >Gesendete Nachrichten< kein Eintrag/ zu finden ist. Soll ich es noch einmal versuchen?
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon rhodoman » Freitag Oktober 14 2016, 20:52:57, KW41

Hallo @spondypitti
ich kann mir nicht helfen, habe aber den Verdacht, dass deine Ursprung-Clips bereits korrupt sind.
Denn ein Frame mit einem grauen Drehpfeil - der auch die Farbe ändern kann - sagt mir aus meiner eigenen Beobachtung, dass dort ein oder mehrere defekte Frames vorhanden sind.
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win7 64-bit
1 x SSD 256 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
rhodoman
 
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag April 30 2015, 14:16:48, KW18

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Freitag Oktober 14 2016, 16:54:36, KW41

Hallo @Spondypitti,

schön langsam glaube ich an Hexen ....
Hast du vielleicht EINE in deiner näheren Umgebung ???? :D

Aber Spaß beiseite, so kommen wir dem Problem nicht auf die Spur.
Ich könnte dir noch anbieten, einmal in dein System reinzuschauen, ob mir was auffällt. ( Natürlich nur mit deinem Einverständnis !)

Dazu müßtest du den TEAM-VIEWER installieren , der ist für private Zwecke gratis.
Dann schicke mir per PN (!!!!) Deine ID und das Zugangs-Passwort und einen Terminvorschlag, wann du zu Hause bist und natürlich den Rechner Online und den Teamviewer gestart hast.
Dann werde ich versuchen, der sache auf den Grund zu gehen.

Zum Anhang:
Gehe unter "Persönlicher bereich" / Dateianhänge verwalten hinein und lösche ältere Anhänge, damit du wieder Platz für neue hast.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Freitag Oktober 14 2016, 16:34:20, KW41

Nicht sofort, aber immerhin waren Helmuts Hinweise letztlich zielführend.
Als zunächst nichts half, habe ich den Gedanken zu Ende gebracht und alles -außer der Timeline - gelöscht. Das Datenmaterial habe ich in neue separate Ordner geführt, Watchfolder und Speicherplätze bei PSU19 entsprechend neu definiert - siehe da, es klappte!
Wunderbar, doch das Erlebnis hatte ich bereits und eine schlimme Ahnung. Funktioniert es auch dann noch, wenn ich nun an/auf der Timeline etwas verändere?
An der Struktur habe ich alles so gelassen. NuUR auf der Timeline habe ich hier und da eine Szene heraus genommen, dort ein Clip etwas eingekürzt oder eine Überblendung eingefügt. Dann den Renderordner geleert und einen weiteren Versuch gestartet. Das Ergebnis: Wie befürchtet, es klappte wieder nicht! Sehe ich mir nach dem missglückten Versuch die Clips einzeln in dem ich sie in der Bibliothek suche, zeigen einige (wie bei den vorherigen) Versuchen im Vorschaufenster den grauen Drehpfeil und JETZT werden die „Miniaturansichten“ dieser Clips auf der Timeline –grün! (siehe screenshot) Was kann man daraus schließen?
Es ist nervig.
(Wollte einen Screenshot -83 kB- hier einfügen das meine Timeline mit dem geschilderten Problem zeigt, aber es kommt der Hinweis, das mein Kontingent für Dateianhänge bereits vollständig ausgenutzt ist. Blöd)
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Samstag Oktober 08 2016, 19:28:45, KW40

Hallo @Spondypitti,

ganz verstehen kann ich diese immer wiederkehrenden Probleme nicht ...
Ich hab eigentlich keine andere Erklärung, als daß irgendwas ( aber was ??? ) an deinem System nicht OK ist.

Meine VERMUTUNG geht dahin, daß die Datenbank deiner Bibliothek korrupt ist. Warum auch immer.
Probiere einmal zunächst im BIBILOTHEKS-Modus den Button "aktualisieren" zu drücken und schau, was passiert.
Siehe Screenshot.

Wenn das nicht hilft, dann lösche ( vorausgesetzt dur hast die Daten noch woanders ) die Watchfolder und danach in Studio über den Navigator ALLE "fehlenden Einträge".
Aber nicht alle auf einmal, das kann schiefgehen.
Danach importiere die GLEICHEN Daten in der GLEICHEN Struktur wieder in die Watchfolder.
Dann wird Studio diese erneut in seine Datenbank einlesen und vielleicht funktioniert es dann wieder.

Mehr fällt mir dann nicht mehr dazu ein. Viel Glück.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Samstag Oktober 08 2016, 16:18:31, KW40

Ich schon wieder!
Nicht mit einem neuen Problem – schlimmer, es ist nachwievor das alte.
Der fehlerfreie Export nach Helmuts Tipps und entsprechende Operationen waren einmalig –ebenso meine Begeisterung. Nachdem ich ein paar leicht verschobene Clips auf der Timeline etwas zu recht gerückt hatte, war ein erneuter Export nicht mehr möglich. Genau dasselbe Muster mit dem gleichen Schadensbild - wie bereits schon ausführlich beschrieben.
Nach der Frustphase habe ich alles erneut rendern lassen (nach vorherigem Löscher der alten Dateien) und mir u.a. alle Clips angesehen. Aufgefallen ist mir, dass eine ganze Reihe von Clips in der Bibliothek liegen, die wenn ich sie dort zum Abspielen anklicke im Player/Vorschaufenster diesen grauen Drehpfeil zeigen. Auch weiterhin beim Abspielen des Clips. Andere zeigen aber das normale Bild und der Clip läuft einwandfrei durch. (Sowohl auf der Registerkarte >Editieren< als auch beim >Organisieren<) Über die Info sieht man, dass alle den gleichen Dateipfad haben und auf dem gleichen Speicherort liegen. Hier lassen sich ALLE Clips problemlos abspielen.
ABER: Das beschriebene „Phänomen“ sieht man erst dann, wenn der Exportversuch wieder einmal gescheitert ist. Vorher laufen alle Clips auch aus der Bibliothek heraus, einwandfrei.
Was kann/muss ich unternehmen um endlichen einen Export hinzubekommen?
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Mittwoch September 28 2016, 14:03:34, KW39

Hallo Peter,

... "was lange währt, wird endlich gut" ....... ist glaube ich ein Ausschnitt aus einem Zitat ??

Es freut mich für Dich, daß nun doch alles geklappt hat.
Natürlich kannst du bei ( hoffentlich keinen ) zukünftigen Problemenwieder hier posten.

Liebe Grüße, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Dienstag September 27 2016, 20:39:17, KW39

Danke Helmut!
Es hat geklappt, der Export funktioniert reibungslos.
Nach all den verzweifelten Versuchen über Wochen nun die Erlösung. Im Grunde logisch. Dein erster Hinweis in der letzten Antwort war mir sofort plausibel - und trotzdem hatte ich danach gearbeitet. Und es hatte mit Fotos aus dem gleichen Projektordner bei der Erstellung einer Fotoschau problemlos funktioniert. So zeigten sich jetzt auch die Fotos am Anfang des Videos immer im Vorschaufenster. Die folgenden Clips waren dann für den Rechner zu viel des guten.
Ich habe alles auf eine separate FP gepackt und das Videoprojekt darauf verlinkt. Schon lief's
Schön wäre es, wenn hier Fehlermeldungen eindeutiger und hinweisender wären. Daran kann Pinnacle einmal arbeiten.
Abschließend muss ich sagen, das mein Entschluss, sich einem Forum anzuvertrauen richtig war. Dafür, dass ich gleich auf so kompetente "Gesprächspartner" gestoßen bin, bin ich dankbar. Besonders dir, Helmut. Wie kann ich das wieder gutmachen?
HG Peter
PS: Wenn ich dennoch einmal ein weiteres/anderes Problem habe, darf ich mich wieder melden?
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Montag September 26 2016, 22:05:35, KW39

Hallo Peter,

folgende Dinge :
1- Deine Daten zum Projekt scheinen ( zumindest lt. media Info ) auf der Systemplatte zu liegen.
.... das ist so ungefähr das Schlimmste , was man tun kann.
.... Damit wird ie Systemplatte UND der Controller überlastet und es kann sich ( volkstümlich ausgedrückt ) ein "Datenstau" bilden.
.... Daten ( Videos, Bilder und Audio ) gehören auf die ZWEITE Platte das Systems , ebenso die Renderdateien, wenn keine 3. Platte vorhanden ist.

2- Media Info in dieser Form sagt überhaupt nichts aus, bitte die detaillierte Version ( Baumstruktur )

3- Wenn der fragliche Clip in einem anderen Projekt läuft, dann vermute ich mal, daß das vorherige Projekt in irgendeiner Weise korrupt ist.
... Das könnte evtl. durch die am Beginn liegende Montagen oder Fotos verursacht worden sein.
... Frage dazu : Hast du in den Projekteinstellung das Häkchen "Projekt-Einstellungen aus 1. Clip nehmen" angehakt ???
... In einem solchen Fall wird nämlich NICHT die Standardeinstellung für die Timelien verwendet, sondern u.U eine vollkommen andere Einstellung.
... Das könnte den späteren Fehler verursacht haben. Daher ... dieses Häkchen WEGNEHMEN !!!

4. Der Teamviewer dient dazu, daß andere Personen ( natürlich NUR mit deiner Zustimmung ) auf dein System zugreifen und fernbedienen können, um Probleme sozusagen
... auf dem eigenen Bildschirm zu erkennen. Dazu hast du einer User-ID und ein Passwort. Dieses mußt du im Falle einer solchen Intervention dem anderen Partner
... bekanntgeben, damit dieser auf seiner Maschine sehen kann, was bei dir los ist.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Montag September 26 2016, 21:50:38, KW39

Sei gegrüßt, Helmut!
Bin deinen Hinweisen nachgegangen. An der besagten Abbruchstelle ist (äußerlich) keine Macke zu erkennen. Habe von dem Clip eine MediaInfo-Analyse gemacht. einschl. des Clips davor und dahinter. M.E. nichts auffälliges. Entspr. Screenshots hänge ich an.
Dann habe ich genau diese Clips wieder in einen neuen Projekt geöffnet. Natürlich habe ich ein paar Clips davor und dahinter mit dazu genommen. Auch die ersten Video-Clips meines eigentlichen Projekt habe ich in dem Test vorangestellt. Zusammen ließen sie sich wunderbar exportieren. (ein schönes Gefühl!)
Vorsichtshalber habe ich ich mir den Teamviewer installiert, kann mir noch nicht so recht vorstellen wie das funktioniert. Aber ich lerne gerne dazu...
HG Peter
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Montag September 26 2016, 13:35:01, KW39

Hallo Peter,

nun, die Fehlermeldung sagt eindeutig, daß jener Clip, der an der Position 2:38:22 steht, den Fehler verursacht hat.

Daher bitte von jenem Clip bzw. evtl. vom danach Folgenden eine Media-Info-Analyse machen und posten.
Ein Screenshot von der Timeline an jener Stelle kann auch nicht schaden.

Du hast geschrieben, daß du ein neues Projekt gemacht hast, das funktioniert hat.
Füge doch mal den ( die ) Clips dort ein, die im anderen Projekt den Fehler verursacht haben und probier, ob es dort geht.

P.S.: Hast du "Teamviewer" auf deinem System ??? Mit dem könnte man dann eine Ferndiagnose machen.

P.P.S.: Du kannst max. 3 Anhänge posten, jeder arf nur 256 MB groß sein und muß in 3 separaten Anhängen gespeichert werden.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Montag September 26 2016, 12:28:52, KW39

Hallo @helmut42,
hallo @rhodoman,

zwischenzeitlich habe ich eure Hinweise aufgegriffen und einiges versucht. Zum einen habe ich den Montageteil vorne herausgenommen und auch die Variante den Film statt in MPEG-4 als Transportstream auszugeben. Auch dass ich ALLE Fotos im "Vorspann" weggelassen habe und gleich bei den (völlig unbearbeiteten) Videoclips startete. An der Formulierung erahnt ihr es, dass es wiederum nicht geklappt hat. Das selber Muster. Grauer Drehpfeil und Sekunden später kommt die Meldung des Abruchs. Davon habe ich ebenso einen Screenshot gemacht wie von meinen Einstellungen und hänge diese hier an.
Habe im Moment aber keine Ahnung ob auch alle meine 4 Bilder (a 60-80 kB) anhängen. Habt ihr ggf. einen Tipp, wie ich euch diese zukommen lassen kann? (4-x schicken?)

Testweise habe ich einmal ein neues Projekt angelegt und wahllos einige Clips zusammengeschoben. Auch die, die ich als MTS-Datei habe. Siehe da, der Export klappt -schnell und sauber! Gleicher PC, gleiches Programm, gleiche Einstellungen, gleiche Ursprungsdateien, gleiche Bibliothek etc....
Danke für euere Geduld
Peter
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Freitag September 23 2016, 21:30:29, KW38

Hallo @spondypitti,

da gibt es ein paar Dinge, die ich noch gerne wissen würde:

- wie ist die Einstellung der Timeline ?? Das erfährst du, wenn du mit der Maus auf das "Zahnrad" oberhalb der Timeline ZEIGST.
- was passiert, wenn du die Montage am Anfang einmal wegläßt ?
- in welcher Auflösung sind denn die Fotos, die am Beginn liegen ?
- kannst du bitte den ERSTEN Videoclip auf der Timeline mit dem Programm "MediaInfo" ( Freeware ) analsysieren lassen und den Bericht posten.
- kannst du bitte die "Absturzmeldung" als Screenshot posten ? ( Bild bitte als jpg mit max 255 MB )

Liebe Grüße, Helmut

P.S.:
Mußte ein wenig schmunzeln über eure Tipfehler .....
Was dem einen sein "Radoman" ist dem anderen sein "Dreckfehler"
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon rhodoman » Freitag September 23 2016, 20:49:14, KW38

Hallo @spondypitti,
Nach deiner Beschreibung machst du nichts falsch.
1. erscheint es mir logisch, dass die Dateien aus der Cam als mts-Files kommen. Das ist das normale Ausgabeformat der meisten Camcorder

2 ist es mir ein Rätsel, dass diese Dateien beim Export Probleme machen

3 ist es für mich nach meinen eigenen Erfahrungen bei den Fehlframes ein eindeutiges Zeichen dafür, dass PS Frames nicht eindeutig analysieren kann.
Nur ist mir das bei deinen mts-Dateien ein Rätsel. Ich konnte es bei mir eindeutig erkennen, da PS mit der Wandlung von 30 fps zu 25 fps nicht klar kam. Hier waren es aber Handyfotos, wo auch der Codec nicht sauber war.
Nach einem Konverterdurchlauf mit den gleichen Ausgangsdaten, nur eben 25 fps statt 30 war das Problem behoben.

Ich habe nur noch zwei Empfehlungen:
Die Renderdatei komplett löschen und das Projekt neu rendern lassen.
Die Dateien aus dem Camcorder noch mal über einen Konverter laufen lassen. Man kann hier nur probieren, um den Fehler einkreisen zu können.
Dabei fällt mir noch ein, wie sähe es aus, wenn du nicht als mp4 sondern z.B. als Transportstream ausgeben würdest?

Von Interesse wären auch mal noch deine kompl. Einstellungen im Exporter wie Bitrate, Codec etc.

PS: Dass das mit dem Namen nur ein Dreckfehler war, hatte ich schon angenommen.
Herzliche Grüße
Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win7 64-bit
1 x SSD 256 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
rhodoman
 
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag April 30 2015, 14:16:48, KW18

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Freitag September 23 2016, 19:35:03, KW38

Hallo rhodoman,
hallo Helmut 42,

gut zu wissen, dass es da draußen jemanden gibt, der mir hoffentlich helfen kann.
@rhodoman entschuldige, was mein iPad aus deinem Namen gemacht hat. Ich hatte es vor dem Abschicken nicht gesehen.
@Helmut42 möchte ich antworten, dass ich in der Regel die Videos mit einer Leica V-Lux im Format 1920x1080; 25 fps als MP4 aufnehme. Natürlich meinte ich >Trimmen< und nicht >streamen<. Sorry!
Nun zu euren Empfehlungen die ich zwischenzeitlich ausprobiert habe.

Also: Auf der Timeline liegen und lagen keine Videoclips die ich mit dem iPad aufgenommen habe. Wohl aber welche, die mit einer Panasonic DMC-TZ61 im Format 1920x1080, 25 fps aufgenommen wurden. Nach Überprüfung dieser musste ich feststellen, dass sie statt wie üblich als MP4 im MTS-Format aufgenommen waren. Also habe ich alle diese Clips von der Timeline entfernt und den Export gestartet. Die Projekteinstellungen mit den Einstellungen Widescreen (16:9); Normal (2D); HD 1920x1080 und 25 (25p) hatte ich zuvor auch schon eingestellt gehabt. Der Export soll in eine Datei im Format MPEG-4, HD 1080p erfolgen.

Und das Ergebnis? Leider das bekannte alte! Wie ihre beide darauf hinweist, habe ich mir die "Abbruchstelle" gemerkt. Die ist nicht schwer auszumachen, nämlich der 1. Videoclip. Zuvor habe ich Fotos liegen, eine Montagelement (Videoball 01-Eröffnung) welches ebenfalls mit Fotos bestückt ist und die ersten 3 Szenen sind ebenfalls Fotos. Beim Export sind alle diese Elemente auf dem Export-Vorschaufenster zu sehen. Dann kommt der erste Videoclip und der graue Pfeil erscheint. Der Export geht zunächst weiter und zeigt weiterhin den grauen Pfeil bei den nachfolgenden Videoclips. Nach 8 Clips kommt wieder ein Foto, das dann im Vorschaufenster wieder angezeigt wird, läuft weiter und wird bei den Videoclips wieder grau. Kurzdarauf bricht der Export ab und es kommt ein Hinweis, dass, beim Exportieren auf der Timeline ein Fehler aufgetreten ist und der Vorgang abgebrochen wurde. Dem Satz folgt ein "kripptischer" alphanumerischer Code. Den habe ich in der Korrespondenz mit dem Pinnacale Support auch begefügt. Wie bekannt ist da nichts brauchbares herausgekommen.

UND NUN??? Was mache ich falsch oder kann ich tun, Jungs? Umsatteln wieder auf Windows 7?
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon Helmut42 » Dienstag September 06 2016, 16:08:25, KW36

Haloo @spondypitti,

wie @rhodoman schon geschrieben hat, liegt das Problem möglicherweise an nicht kompatiblen Clips.
Dazu zählen mit ziemlicher Sicherheit dein iPad-Clips.

Was du dann schreibst ....die (ggf. gestreamten) Clips auf der Timeline gegen die Originale aus der Bibliothek auszutauschen ....
ist mir absolut unklar.
- Was meinst du mit "gestreamten Clips" ??
- was meinst mit Originalen "aus der Bibliothek" ?

Das sind doch die gleichen Clips , oder ?
Ein Clip auf der Timeline kommt doch aus der Bibliothek ! Welche Vorgangsweise verwendest du, um einen Clip in die Timeline zu bekommen ???

Und mit welcher Cam und welcher Einstellung hast du die anderen Clips aufgenommen ( die mit 25 FpS ) ?

Beim Abbruch des Exportes kommt doch eine Angabe, WO der Abbruch erfolgte, schau an DIESER Stelle mal nach.
Evtl. Blende,rausnehmen, Clip etwas kürzen ...

Auch ein "Umstieg" auf WIN 7 64-Bit hat schon in vielen Fällen geholfen. WIN10 ist (leider ) nicht fehlerfrei.
Ich arbeite AUSSCHLIESSLICH mit WIN7 und kenne alle diese Problem nicht.

P.S.: Den Support von Corel kannst du ABSOLUT VERGESSEN ! Die sind nicht einmal im Stande, einfachste Probleme zu lösen.
PPS.: Die Version ( Patch-Stand von Studio19 ) wäre auch nützlich, ferner die Angabe, WAS auf deiner Maschine WO liegt.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Dienstag September 06 2016, 14:38:57, KW36

Hallo radoman,
Danke für die schnelle Rückmeldung. Dummerweise (erfreulich für mich) bin ich die nächsten 2 Wochen nicht daheim und habe somit keinen Zugang zum PC wo ich deinen Tipps nachgehen könnte. Melde mich garantiert, da mein Interesse endlich voran zukommen, riesig ist.
Nur schon einmal soviel: Selbstverständlich hängt an der 250er SSD noch eine 2TB FP. Das Betriebssystem ist Windows 10 und das Programm läuft dort unter der 64Er Version. Der PC dient mir ausschließlich der Videobearbeitung. Eigentlich nehme ich meine Videos mit 25 fbs auf. Auch meine ich, dass meine "Grundeinstellung" so eingestellt ist. Wie gesagt, muss ich in 2Wochen nachsehen.
Auch habe ich bereits den Versuch hinter mir, die (ggf. gestreamten) Clips auf der Timeline gegen die Originale aus der Bibliothek auszutauschen. Es stellt sich sofort das gleiche Ergebnis ein. Verwundert bin ich schon darüber, dass die Fotos zwischen den Videoclips einwandfrei auf der Timeline beim Export durchlaufen.
Zu den "Fremdvideos": In der Bibliothek habe ich in der entspr. Kollektion auch Clips, die u.a. Mit dem iPad aufgenommen wurden. Diese liegen auf der Timline aber nicht vorne am Anfang, wo der Export immer aussteigt.
Ich melde mich und will bis dahin einmal ein wenig optimistisch sein, dass wir das irgendwie hinbekommen. Danke
Gruß spondypitti
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36

Re: Kein Export in PSU19

Beitragvon rhodoman » Montag September 05 2016, 16:32:00, KW36

Hallo @spondypitti,
sei erst einmal willkommen im Forum.
Und warum sollten wir dir nicht helfen können. Wir haben schon ganz andere Sachen versaut. :o

Zunächst zu deinem PC.
Du benennst eine 250er SSD. Ist das alles, was du an FP besitzt? Wenn ja, solltest du dir noch 1-2 Stück einbauen. Nämlich eine, auf die du deine Daten legst und eine, auf der du renderst.
Ich selbst habe zwar auch keine getrennten FP dafür, aber entspr. große Partionen, wo nichts anderes passiert.
Ansonsten ist deine Ausstattung ok. Sicher ist der fehlende FP-Platz auch der Grund, wenn Pinnacle mit der Zeit langsam wird.
Beim Rendern solltest du stets mit 100 % arbeiten. Da erfolgt das Rendering Stück für Stück und nicht am Ende alles auf einmal.

Nun zum Problem mit dem Export.
Das Bild mit dem grauen Pfeil deutet eindeutig darauf hin, das hier ein faules Ei liegt.
Merk dir genau die Stelle(n), wo der Export hakt. Dort sollten einige Frames nicht i.O. sein. Schneide sie heraus.
Daran an knüpft sich die Frage zu deinem Ausgangsmaterial.
Sind da etwa Clips mit 30 oder 60 fps dabei? Vor allem solche Clips von Smartphones liegen PS stets schwer im Magen.
Wenn ich so etwas habe, gehen die erst über den Konverter und werden auf 25 bzw 50 fps umgestzt. Dann gibt es in PS damit keine Probleme
Und noch etwas ist wichtig: In den Einstellungen "wie ersten Clip" grundsätzlich abhaken. Die Einstellung erfolgt auf der Timeline über das Zahnrad auf der linken Seite.
Diese Einstellung nehme ich vor, bevor überhaupt der 1. Clip auf die Timeline kommt- und diese Einstellung ist identisch mit der, die ich dann auch im Exporter wähle, damit PS nicht noch einmal skalieren muß.
Der Export erfolgt auch grundsätzlich immer mit 25 oder 50 fps, nie anders. Den anderen Mist sollen die Amis für sich behalten.

Soviel erst einmal dazu, was mir so eingefallen ist.
Melde dich wieder, wenn es funktioniert hat, aber auch wenn die Säge weiterhin klemmt. Dann müssen wir weiter sehen.
Den Support von Pinnacle/Corel kannst du vergessen. Wie bei Dir bezüglich PS 19 antworten die nur noch gegen Bares.
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win7 64-bit
1 x SSD 256 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
rhodoman
 
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag April 30 2015, 14:16:48, KW18

Kein Export in PSU19

Beitragvon spondypitti » Montag September 05 2016, 14:39:18, KW36

Hallo an alle erfahrenen Videoschneider!
Seht es mir nach, dass ich meine Probleme etwas ausführlicher darstelle.
Seit Jahren arbeite ich mit dem Videoschnittprogrammen von Pinnacle. Von Studio 8 über lange Zeit mit Studio 14 bis nun zu Studio 19U. Große Probleme hatte ich eigentlich nicht. Der Wechsel der Betriebssysteme hat im Grunde die nächste Entwicklungsstufe von Pinnacle erforderlich gemacht.
Installiert hatte ich vor etwa 5 Monaten das Programm (PSU19) auf mein Notebook (AspireV5-5273) mit einem i5-Prozessor. Leider lief Studio 19 nicht so wie ich es von Studio 14 her kannte. Selbst für die „kleinsten“ Prozesse brauchte das Programm sehr viel Zeit. Das war mir zu uneffektiv.
Daher habe ich mir einen PC-Tower zugelegt. Ausschließlich für die Bearbeitung von Videofilmen. Ausgestattet nun mit einem Intel Core i7-6700 Prozessor, eine GTX960 Grafikkarte, 16 GB Arbeitsspeicher und u.a. eine 250 GB SSD Speicherplatte. Und das Ergebnis? Der Aufbau und das Rendern im Hintergrund ist deutlich schneller, aber die Bearbeitung mit Standardeffekten dauert immer noch eine gefühlte Ewigkeit. Auch habe ich den Eindruck, dass mit der Dauer der Bearbeitungszeit (wie bereits auch früher mit älteren Studio-Versionen) das Programm immer „lahmer“ wird. Nun, damit könnte man irgendwie leben, aber…
Nachdem ich nun einen Reisefilm entsprechend zusammengeschnitten habe, kam der Export, der -beinahe schon befürchtet- nicht klappte. Auch die Tipps in einschlägigen Tutorials den Fehler einzukreisen, gingen ins leere. Enttäuschend auch der Kundenservice von Pinnacle/Corel mit seinen allgemeinen Tipps. Ganz krass, dass sie sich auf meine Nachfragen gar nicht mehr melden. Die haben es offensichtlich nicht verstanden oder haben schlichtweg keine Ahnung von ihren eigenen Programmen.
Daher mein Weg an die wahren Experten da draußen.
Vor dem Export lass ich den Film zuvor erst komplett rendern. Beim Export steigt dann aber das Programm nach einiger Zeit aus. Es kommt der Hinweis, dass beim Exportieren ein Fehler auf der Timeline aufgetreten ist und dass der Vorgang abgebrochen wurde. Und nun stehe ich da und alles probieren hilft nicht weiter. Ich habe ein neues Projekt angelegt, die Clips auf der Timeline durch die Originale ersetzt, sie auf andere Spuren gelegt, die Renderdateien gelöscht, beim Rendern unterschiedlichste Schwellenwerte benutzt –alles erfolglos.
Ansehen kann ich mir das Video/Clips auf der Timeline im editierten Zustand /Modus) einwandfrei. Ebenso sind sie aus anderen Quellen (Bibliothek/Kollektionen) abspielbar. Beim Export werden zwar in der Exportvorschau Fotos angezeigt, aber bei den Videoclips erscheint ein „grauer Dreh-Pfeil“ und der Vorgang wird abgebrochen. Nach dem erfolgslosen Export ist ein abspielen einzelner Clips weder von der Timeline noch aus der Bibliothek/Kollektion nicht mehr möglich und das Vorschaufenster dieser Clips wechselt vom Szenenbild nach grün.
Erst nach einem erneuten Programmstart klappt es wieder
Ich bin völlig desillusioniert. Mit tagelangen „try &error“ macht Videobearbeiten keinen Spaß. So langsam verzweifle ich. Was mache ich falsch?
spondypitti
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag September 05 2016, 13:15:00, KW36


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 51 Gäste