Studio 12 und MOV Datei

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

Re: Studio 12 und MOV Datei

Beitragvon Neuhier70 » Donnerstag Juni 01 2017, 20:17:54, KW22

Hallo,

ich wollte nur kurz Meldung machen, das sich das Problem gelöst hat.
Tochter durfte beim Bruder an den "heiligen Zocker-PC" denn er hat ein
Schnittprogramm- fragt mich aber nicht welches- keine Ahnung.
Jetzt sitzen sie gemeinsam (Geschwisterhiebe -Geschwisterliebe) an
seinem PC und ich höre nur ein gelächter und gegackere. Passt wohl.

Der Clips muss auch erst Anfang Juli fertig sein.

Ich hatte auch an den Pinnacle Support geschrieben, Antwort:
Ihr Produkt wird schon lange nicht mehr unterstützt und sei mit Win 10 nicht kompartibel- aha ich habs doch auf dem Notebook drauf :?:

@ Helmut, danke unsere Posts haben sich gerade überschnitten.
Edit: Ich habe keine Ahnung warum Tochter es aufs Desktop hat.

Vielen Dank und schöne Pfingsten wünscht
Neuhier
i7 6700HQ, 8GB RAM, Win 10 64bit, Nvidia GTX 980M 4GB, C: 256SSD System und Programme, D: Eigener Krempel. Brenner muss ich noch rausfinden
Neuhier70
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag Juni 01 2017, 12:12:12, KW22

Re: Studio 12 und MOV Datei

Beitragvon Helmut42 » Donnerstag Juni 01 2017, 20:16:36, KW22

Hallo @Neuhier70,

das ist ja NOCH schlimmer, als ich erwartet habe.
Das sind keine Aufnahmen eine Video-Kamera, sondern von einem FOTO-Apparat, der auch Video kann.

Diese Clips sind ganz sicher nicht mit deinem alten Studio12 verarbeitbar.

Die einzige Möglichkeit ist, diese Clips zu konverteiren, entweder in MPEG2 oder in MPEG4,
Auflösung kann so bleiben, Bildrate 25 FpS ebenfalls, bitrate, soferne einstellbar dramatisch reduzieren ( max 10 MBits/Sek )

Konverter gibt es gratis im Internet zum Runterladen, z. B. DVD-Videosoft, einfach nach "Videokonverter" googeln

Was ich absolut nicht versteh, warum liegen dien Clips am DESKTOP ????
normalerweise legt man dafür einen eigenen ordner an und tut die Dinger dorthin, möglichst auch nicht auf die C:, sondern die D: ( wenn es eine interne Platte ist )
KEINE sticks, KEINE externen Platten !

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Studio 12 und MOV Datei

Beitragvon Neuhier70 » Donnerstag Juni 01 2017, 15:04:15, KW22

Hallo Helmut,

das ging ja flott. Danke.
Ich habe jetzt mal die MediaInfo durchgeführt, allerdings hat das Programm gleich den ganzen Ordner geschnappt und
dem entsprechend lang ist nun die Textdatei.
Ich habe nun mal 2 Sachen ausgewählt, sollte noch was wichtiges fehlen stelle ich es noch ein.

Ja, du hast Recht ist ca von 2008.
Danke
Lieben Gruß
Neuhier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
i7 6700HQ, 8GB RAM, Win 10 64bit, Nvidia GTX 980M 4GB, C: 256SSD System und Programme, D: Eigener Krempel. Brenner muss ich noch rausfinden
Neuhier70
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag Juni 01 2017, 12:12:12, KW22

Re: Studio 12 und MOV Datei

Beitragvon Helmut42 » Donnerstag Juni 01 2017, 14:25:22, KW22

Hallo @Neuhier70

um die Frage zu beantworten, mußt du uns schon mehr über das verwendete Material sagen.
MOV-Datei allein ist zuwenig, wir brauchen Auflösung, Bildrate, Codec und Bitrate.

Mit ziemliche Sicherheit kann man aber schon jetzt sagen, daß mit Studio 12 (!!!) diese Datei aus einer
heutigen Kamera kaum verarbeitbar ist. Studio12 ist aus 2008, derzeit ist Studio20 aktuell.

Eine Konvertierung ist wahrscheinlich die einzige Methode, um mit dem alten Ding diese Clips zu verarbeiten.
Um dazu einen Rat geben, brauchen wir aber auch nähere Angaben zum Material.

Lade dir das programm "MediaInfo" aus dem Internet runter, installiere es und untersuche den Clip damit ( am Besten im Text-Modus )
Das Ergebnis poste dann hier.

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Studio 12 und MOV Datei

Beitragvon Neuhier70 » Donnerstag Juni 01 2017, 14:14:13, KW22

Hallo zusammen,

wie bekomme ich die MOV Dateien (Szenen) in das Studio 12?
Umwandeln? geht das ohne großen Qualitätsverlust? und welcher wäre empfehlenswert?

Es handelt sich um ein kurzes Filmchen (Szenen) das mit einem Musikstück hinterlegt wird und auf dem Schulabschlussball gezeigt werden soll.
Aufgenommen wurden die Szenen lt. Kind mit einer richtigen Kamera (kein Smartphone).
Sonst komme ich gut mit dem Programm klar, nur diese MOV-Datei bringt mich zum verzweifeln.

Die Mov-Dateien liegen auch auf C: sollte dies relevant sein und sind auch noch auf dem Stick vorhanden.

Vielen Dank
Liebe Grüße
Neuhier

Edit: das ganze soll mit dem VLC oder Mediaplayer wiedergegeben werden
i7 6700HQ, 8GB RAM, Win 10 64bit, Nvidia GTX 980M 4GB, C: 256SSD System und Programme, D: Eigener Krempel. Brenner muss ich noch rausfinden
Neuhier70
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag Juni 01 2017, 12:12:12, KW22


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 27 Gäste

cron