Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

Re: Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Beitragvon Ahorn » Mittwoch Juli 26 2017, 11:35:27, KW30

Hallo Helmut,

ich habe ein sehr gutes Systemhaus in meiner Nähe und werde dort den PC mal durchchecken lassen. Vor allem der Arbeitsspeicher scheint nicht ok zu sein, denn eigentlich war ich der Meinung, 16 GB zu besitzen. Es werden aber nur 8 angezeigt. Offenbar ist hier eine der beiden Banks defekt oder steckt nicht richtig drin.

Dieser Hardwareausstatter meinte aber auch, dass die Performance meines PC’s eigentlich ausreichen müsste und eine weitere Aufrüstung (außer Arbeitsspeicher) nicht erforderlich wäre. Natürlich kann man immer modernere und leistungsfähigere CPU’s einsetzen und ein anderes Mainboard und schnellere Festplatten und eine moderne Grafik einbauen – ihn würde das freuen, aber mir würde es zunächst wenig bringen. Ich solle mich doch vorher lieber nochmal mit den Softwareeinstellungen beschäftigen. Super, der Mann – und nicht nur am eigenen Profit interessiert.

So bin ich den Tipps deines postings gefolgt und habe die Einstellungen von Pinnacle nach diesen Vorgaben geändert. Offensichtlich mit Erfolg, denn jetzt rendert das Programm nicht mehr nach jedem Schnitt. Die Bearbeitung ist flüssiger und damit ist mein Grundproblem gelöst. Auch die Ablageordner habe ich bei dieser Gelegenheit gleich korrigiert und ein paar Fehler verbessert. Jetzt möchte ich noch auf die Version 19.5 aufsatteln und muss nur noch schauen, wie das geht.

Ich möchte mich bei Dir nochmal ganz herzlich bedanken. Mein begonnenes Projekt hat bereits viel Arbeit gekostet und dank Simon Gabathuler hatte ich bereits einen Titel nachgearbeitet, der mit einfacherer Software nicht gelungen wäre. So etwas gibt man nicht gerne auf.

Was ich aber zu NERO sagen möchte ist der erstaunlich logische Aufbau der Software. Daran sollten sich andere Programmhersteller ein Beispiel nehmen, denn eigentlich geht es ja um ein Arbeitsmittel, um einen Film zu erstellen, unpassende und schlechte Szenen zu eliminieren, einen guten Handlungsablauf zu schaffen und Längen zu vermeiden. Wenn dann noch der Schnitt dem Takt der Musik folgt und ein gut und flüssig gesprochener Kommentar (auf Hochdeutsch) spannende Szenen ankündigt, ist eigentlich schon viel erreicht. Auf die 1000 beigefügten Szenenübergänge fast aller Softwareanbieter kann ich gerne verzichten. Du merkst: Ich bin leidenschaftlicher Amateur, der noch aus Super8 und 16mm Filmclubzeiten stammt – aber leider ohne den Anspruch auf all zu viel modernes Fachchinesisch ausgestattet ist.

Ganz liebe Grüße und nochmals vielen Dank
Ahorn
i7-3770K 3,50GHz 64 Bit
RAM 8 GB
WIN 10
C: 230 GB SSD / SCSI
D: 3 TB SCSI
NVIDIA GeForce GT 630
LG Blueray Disk / DVD / CD
4 x USB
1 x USB3.0
1 x IEEE 1394
je 1 x MicroSD/SD/SDHC/SDXC/MMC/RS MMC/CF/MD
MS/MS Pro/MS Pro Duo / M2 / eSATA
Ahorn
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag Januar 25 2010, 12:41:23, KW04
Wohnort: Willstätt

Re: Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Beitragvon Helmut42 » Montag Juli 24 2017, 17:53:35, KW30

Hakko @Ahorn

wenn Du nur interne HDDs verwendest, ist alles OK.
Allerdings sollten es zumindest 3 sein ( davon 1 System und sonst nix !), noch besser wären 4, wobei die 4. NUR die Renderdateien aufnimmt.
Wie schon beschrieben, eine Soll-Konfiguration findest Du in meinem Beitrag ( siehe vorheriges Posting )

Die Idee, für den Videoschnitt ein eigenes System zu verwenden ( evtl. ein Neues ) ist sehr gut,
damit kann die alte Maschine ohne Neuinstallationen weiterverwendet werden.

Zur Timeline, die Übergänge mußt du wohl ( zwangsweise ) in der Timeline machen, aber den Grobschnitt immer im Source-Monitor
Schalte dazu das Vorschau-Rendern auf 100 % und während der Wiedergabe NICHT rendern .
Nach jedem Vorgang in der Timeline geduldig warten, bis der Balken braun/grün weg ist und erst dann weiterarbeiten.

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Beitragvon Ahorn » Montag Juli 24 2017, 15:26:01, KW30

Hallo Helmut, hallo Heinz

erst einmal Danke, das Ihr Euch dem Thema annehmt.

Es ist kein Laptop, sondern ein normaler PC mit dem ich arbeite.
Ich benutze auch keine externe Festplatte (außer zur allg. Datensicherung) sondern verwende ausschließlich die eingebauten.

OK, Eure Tipps finde ich sehr gut - auch wenn ich natürlich schon einige Youtube-Videos zum Thema Pinnacle verinnerlicht habe.

Aber auch die exakten Links finde ich super - damit kann ich was anfangen und werde die Konfiguration übernehmen.
Ich spiele auch mit dem Gedanken, einen Rechner ausschließlich zum Filmschnitt aufzubauen und den vorhandenen Rechner nur noch für normale PC-Arbeit zu verwenden.

Ja, ihr habt Recht mit dem Filmschnitt. Ich arbeite tatsächlich viel mit der Timeline - allerdings was die Übergänge betrifft.
Den Schnitt einer Szene mache ich allerdings so, wie beschrieben.

Ich schaue mir auf jeden Fall noch die Links an, bevor ich hier Geld in die Hand nehme.

Vielen Dank nochmal
LG Ahorn
i7-3770K 3,50GHz 64 Bit
RAM 8 GB
WIN 10
C: 230 GB SSD / SCSI
D: 3 TB SCSI
NVIDIA GeForce GT 630
LG Blueray Disk / DVD / CD
4 x USB
1 x USB3.0
1 x IEEE 1394
je 1 x MicroSD/SD/SDHC/SDXC/MMC/RS MMC/CF/MD
MS/MS Pro/MS Pro Duo / M2 / eSATA
Ahorn
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag Januar 25 2010, 12:41:23, KW04
Wohnort: Willstätt

Re: Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Beitragvon Helmut42 » Montag Juli 24 2017, 15:07:34, KW30

Hallo @Ahorn,

auch wenn ich Dich gleich zu Beginn frustrieren muß, aber "eine ausreichende Konfiguration" sieht anders aus ....

Das beginnt mit dem schon in die Jahre gekommenen i7-3770, mit 8GB (!) Speicher und , was das Schlimmste ist, mit einer externen USB-Platte zum Arbeiten .
Das MUSS Probleme geben.

Du hast Studio19 ( mittlerweilen sind wir bei 19.5. , die 19.5.2 bitte NICHT verwenden ) und schon daher gibt es viele ungelöste Probleme,
die in den Patches zum Großteil gelöst sind.

Bitte lege Dir unbedingt ZWEI zusätzliche INTERNE HDDs zu, damit der Datenfluß erträglich schnell wird.
Konfigurationsbeispiel findest du in meinem NEUEN FORUM hier : ( bitte in einem neuen Tab/Fenster öffnen !)
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=247.0

Weiters wäre interessant, wie deine Vorgangsweise beim Schnitt ist, ich befürchte, daß du noch immer die Methode von Studio14 verwendest,
nämlich in der TIMELINE zu schneiden, das ist unvernünftig und kostet viel Zeit ( i7-3770 !!)
Du mußt bei JEDEM Bearbeitungsvorgang in der Timeline WARTEN, bis der braune / grüne Balken weg ist und erst dann weiterarbeiten.
Schnitt sollte NUR im Source-Monitor erfolgen, erst dann den Clip in die Timeline.

Nur zur Information : Studio14 und / oder einfache Programme wie Nero sind mit Studio19 / 20 absolut nicht vergleichbar.
Das ist so wie ein VW Golf gegen einen Ferrari ....
Deshalb braucht Studio eben auch ein Vielfaches an Hardware-Leistung, bietet aber auch ungleich mehr Möglichkeiten, von denen Du wahrscheinlich
noch gar nicht richtig ahnst, was da alles möglich ist...

Ich empfehle Dir mal, die "Lehrgänge" in meinem Forum durchzuarbeiten:

Filmen, aber wie ..... 16 lektionen : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=40.0
Titel-Generator ....... 9 Lektionen : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=160.0

und noch viele andere nützliche Tips und Anregungen, schau mal rein ( und melde Dich an ) , hier lese und schreibe ich nur mehr fallweise.

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Beitragvon rhodoman » Montag Juli 24 2017, 14:57:20, KW30

Hallo @Ahorn,
mir fehlen zwar einige Informationen. Trotzdem will ich versuchen, dir zu helfen.
Zunächst die Feststellung, dass zwischen PS15 und PS19 Welten liegen. Weltem, vor allem im Bereich der Rechenleistungen und Hardwareanforderungen.
Die Aussage zur CPU sagt mir nicht alles.
Stimmt meine Annnahme, dass du mit einem Laptop arbeitest?
Dann kann ich auch mit den Angaben zu den FP etwas anfangen.
Die C wäre demnach die interne FP und die d die externe. Dort liegt das erste Problem.: Die USB-Schnittstelle. Sie ist der Flaschenhals.
Hast du auf C das Programm (und auch nur dies sollte dort liegen), befinden sich alle anderen wichtigen Dateien auf der externen (Videoclips einschl. Watchfolder, Renderordner, Projektordner), die eigentlich alle auf getrennten FP liegen sollten.
Die müssen allesamt durch den Flaschenhals. Das dauert. Dazu kommt, dass die 8GB RAM an der unteren Grenze liegen. Wir arbeiten alle mit 12-16 GB RAM.

Damit würde sich bewahrheiten, dass ein Laptop für Videoschnitt nicht optimal ist. Und je länger die Filme werden, je problematischer wird dies.

Noch etwas: Es wäre wichtig, zu wissen, welchen Patch von PS 19 du installiert hast.
Wie ich las, hat deine CPU auch eine integrierte Graka.
Arbeitest du nur mit dieser oder hast du noch eine exzterne Gaka am laufen? Wenn ja, dann schalte die Graka der CPU im Gerätemanager mal ab.
Es kommt oft vor, dass sich beide Grakas nicht leiden können. Deine Schwarzbilder könnten dafür auch ein Indiz sein. Wobei nach deiner Schilderung aus meiner Sicht die Engstellen zu den Verzögerungen führen.

Schau bitte auch mal zu http://forum.pinnacle-studio.help/ (Link über Zwischenablage einfügen)
Helmut und ich verkehren meist nur noch dort und schauen hier nur noch sporadisch rein.
Wenn du dich anmeldest, hast du Zugang zu vielen Faqs und anderen Hinweisen, die dir auch bei deinem Problem weiterhelfen und Hintergrundwissen vermitteln.
LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win7 64-bit
1 x SSD 256 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
rhodoman
 
Beiträge: 379
Registriert: Donnerstag April 30 2015, 14:16:48, KW18

Pinnacle Studio 19 Ultimate hängt

Beitragvon Ahorn » Montag Juli 24 2017, 10:02:47, KW30

Hallo zusammen,

ich weiß, dass dieses Thema nicht neu ist.
Ich verwende eine eigentlich ausreichende Konfiguration, (siehe Systemdaten im Anhang), ausreichende Festplattenkapazität und gemessen an den Anforderungen von Pinnacle auch genug Arbeitsspeicher.
Bislang lief das Programm auch - wenn auch von Anfang an nicht so schnell wie die 14er-Version.

Trotzdem war ich zufrieden - wenn auch Pinnacle 19.0 Ultimate sehr komplex ist und schon professionelle Eigenschaften vom Amateur verlangt, die mir viel Zeit und Beschäftigung mit dem Programm abverlangte.

Nach einer längeren Nutzungspause passiert nun Folgendes:

Beim Schneiden bleiben die Folgeszenen schwarz, der Ton läuft einige Zeit weiter und nach einigen Minuten Wartezeit geht es wieder - bis die nächste Szene angefügt wird.
Dabei arbeitet der PC, die Kontrolldiode flackert - offenbar wird irgendwas berechnet ... Dieses bremst natürlich eine flüssige Arbeitsweise total aus.

Ich vermute jetzt, dass es an der TB-Platte liegt, die ich auf Grund der freien Speicherkapazität als Auslagerungsplatte nutze. Allerdings ist die nicht so schnell wie die kleinere 232 GB des Laufwerks C: auf der alle Programmdateien installiert sind, die aber bereits zu 70% belegt ist.

Da ich ein aktuelles Projekt schnell fertigstellen musste, habe ich mir das Video 3 von Nero gekauft, aufgespielt und damit diesen Film geschnitten. (mit gleicher Konfiguration, also auch mit Auslagerung auf die Terrabite-Platte)
Die einfache und selbsterklärende Oberfläche ist dabei ein unschätzbarer Vorteil. Zudem läuft das Programm stabil und ist extrem schnell auf meinem Rechner. Ich muss anfügen, dass mich beim Filmschnitt sehr stark an professionellen Filmemachern orientiere und deshalb Kreuzblenden und harte Schnitte benutze und wenig bis keine Effekte einsetze. Weniger ist oft mehr!

Natürlich bin ich deshalb nicht gleich ein Abtrünniger - aber ich muss sagen, dass ich von diesem Video 3 ähnlich begeistert bin, wie ich es einst von Pinnacle 14 war, bevor ich auf die 19er Ultimate aufrüstete. Aus heutiger Sicht war das ein Fehler, denn wenn man vier Versionen überspringt, hätte ich wissen müssen, dass man auf eine völlig neue Oberfläche stößt und man quasi alles neu erlernen muss.

Leider habe ich die ursprüngliche von Pinnacle festgelegte Dateistruktur (Verzeichnisse für Bearbeitung, Zwischenablage usw.) nicht notiert. Es wäre daher hilfreich, falls jemand hier im Forum damit weiterhelfen kann.

LG Ahorn
i7-3770K 3,50GHz 64 Bit
RAM 8 GB
WIN 10
C: 230 GB SSD / SCSI
D: 3 TB SCSI
NVIDIA GeForce GT 630
LG Blueray Disk / DVD / CD
4 x USB
1 x USB3.0
1 x IEEE 1394
je 1 x MicroSD/SD/SDHC/SDXC/MMC/RS MMC/CF/MD
MS/MS Pro/MS Pro Duo / M2 / eSATA
Ahorn
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag Januar 25 2010, 12:41:23, KW04
Wohnort: Willstätt


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 32 Gäste