Grundsatzfrage zu fps

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon Chrissie » Dienstag März 06 2018, 9:43:23, KW10

Volker4 hat geschrieben:

> Vielen Dank nochmal.
> Ohne diese Hin- und Her-Beschimpfungen würde es mir in diesem Forum besser
> gefallen.
> Ich weiß nicht, warum auf solche Beiträge so ausführlich eingegangen wird.
> Einfach löschen und fertig.
>
Servus Volker,

zu Deinem Statement kann ich z.T. zustimmen.

Auf solche Beiträge gar nicht einzugehen, ist leider auch keine richtige Lösung, da ( z.B. von Nino_Loco ) unsinnige Behauptungen
dazu führen, daß andere Anwender ein falsches Bild von der Software erhalten.
Und das wurde zunächst auch so beantwortet. Daß sich daraus ein Disput entwickelt hat, der überhaupt nicht ins Forum gehört,
liegt daran, daß sich der Admin dieses Forums schon seit langer Zeit nicht mehr darum kümmert.

Und er wäre der Einzige, der solche Auswüchse löschen und die betreffenden User sperren kann.
Moderatoren gibt es auch keine , daher kommt es zu solchen unliebsamen Schreibduellen.

Auch wenn ich wieder der Abwerbung beschuldigt werde, im Forum von Helmut ( der leider hier nicht mehr schreibt ) gibt es das Gott sei Dank nicht.
Dort wird sofort radikal durchgegriffen, wenn sich ein User danebenbenimmt.

Grüße von Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 42
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon Volker4 » Montag März 05 2018, 21:16:42, KW10

...danke für die Hinweise. Das mit den 30 fps muß dann wohl sein, weil der Scanner sicherlich fernöstlicher Natur ist.

Das Abfilmen von Leinwand habe ich schon mehrfach gemacht, da stören mich aber die auftretenden "Schwebungen" im Hell/Dunkel-Takt. Liegt wahrscheinlich an den 18 fps des Projektors und den fps der Sony HDR CX305E.
Den Hinweisen werde ich folgen.

Vielen Dank nochmal.
Ohne diese Hin- und Her-Beschimpfungen würde es mir in diesem Forum besser gefallen.
Ich weiß nicht, warum auf solche Beiträge so ausführlich eingegangen wird.
Einfach löschen und fertig.

Gruß
Volker
Hardware: Laptop Toshiba L670
Intel(R) Core(TM) i5 CPU M 480 @ 2.67GHz
GraKa: AMD HD 5000 Series
RAM 8GB, 1.HD:SSD 500GB
2.HD (USB):HDD 500GB
3.HD (USB):HDD 1TB
Software: Win7 HP 64bit SP1
Studio 18 Ult. Vers.18.6.0.865
Volker4
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag Januar 25 2015, 14:26:49, KW04
Wohnort: Celle

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon All_Saver » Montag März 05 2018, 19:01:30, KW10

Hi Volker,

Volker4 hat geschrieben:

> Pinnacle macht nun ein Video mit 25 fps. Ich frage mich, wo die restlichen
> 5 Frames geblieben sind.

* hat dein Original 30 B/s schneidet Pinnacle Studio 5 Bilder davon raus um die eingestellten 25B/s zu erfüllen. Das kann zu Ruckeln führen und ist auch meistens so.

> Nach meinen Beobachtungen wirkt sich jede Manipulation an den fps auf die
> Gleichmäßigkeit der Wiedergabe und die Ablaufgeschwindigkeit aus.

* Hier könnte ein Konverter helfen und Erfolg wurden mit diesem "mpeg Streamclip" gemeldet. Das Programm ist kostenlos und hat sehr gute Kritik. Versuch es einfach, ja nicht nur Bildrate kann konvertiert werden sondern auch das Format. Ist in engl. Sprache für Mac und Windows z.B. hier https//mpeg-streamclip.de.softonic.com/

Viel Glück.

Nachtrag. Guck doch mal beim Bruno http://www.hennek-homepage.de/video/super8.htm rein. Der hat richtig was los von Super 8.
My goodness! :shock:
All_Saver
 
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag Februar 25 2018, 18:30:16, KW08

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon emarkus » Montag März 05 2018, 18:54:57, KW10

Hallo Volker
Zur Frage: Es macht m.e. keinen Sinn.
In Deutschland arbeitet mam i.d.R mit 25 halb oder 50 Vollbilder pro Sekunde (PAL). In Amerika und in einigen anderen Länder mit 30/60 fps (ntsc). Hat auch ein wenig mit der jeweiligen Herzzahl zu tun 50/60 Herz.
Ich habe auch schon jedemenge S8 Filme digitalisiert. Meine Vorgegehensweise. Ich Filme die S8 Filme mit einer guten Cam ab. Wichtig ist, dass man einen sehr guten Hintergrund benutzt. Dieser muss absolut glatt sein. Anschließend kann ich mit fast allen PS Versionen den Film einwandfrei bearbeiten.
Gruß EMarkus
emarkus
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag Februar 02 2018, 15:25:57, KW05

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon Helmut42 » Montag März 05 2018, 18:05:31, KW10

All_Saver hat geschrieben:
> Meine bescheidene Bemerkung zu diesem hochgelobten Profi-Forum „MEIN
> Forum“. Nee ja, der erste Eindruck hm :roll: – es ist ein digitaler
> Apothekerschrank. Einfach verwirrend unübersichtlich, einfach ein
> Irrgarten. Wie soll da einer zurechtfinden.

Nun All_Wisser aka NinoLoco,
ein Forum kann man so oder so machen, wir haben uns für den "Apothekerschrank" entschieden, da ist für JEDEN das PASSENDE drin.
Allerdings ... LESEN muß man schon können und da haperts bei Dir gewaltig, du bist eher der Typ "Blödsinn-Schreiber".
Wenn man allerdings lesen kann, ist man im Vorteil. Dann findet sich selbst ein einfacher Mensch sehr schnell zurecht.
Schon mal was von Kapiteln gehört, zu jedem Kapitel gibts eine Überschrift, aber wie gesagt, eben LESEN ...

> Da bleibe ich lieber beim Wolfgang, ein Forum mit wirklichen "Experten".

Da paßt du auch hin !

> Der zweite Eindruck hat mich fast erschlagen.

WARUM NUR FAST ??? Es wäre zu schön gewesen .....

> @Chrissie aka Helmut42, du muss wirklich ein Problem haben. Ich sah nur
> noch Helmut42. Es wirkt wie ein eigenes Denkmal.

Und WIEDER einmal : Zum hundertsten Mal, ich bin nicht Chrissie, Blödmann.
Und das wirst du SO OFT HÖREN, bis du aufhörst mit dem Schwachsinn. Und wenn es der 200. Beitrag im Thread ist ....

Zum Anderen, da spricht der blanke Neid aus Dir, weil Du NICHTS ZU SAGEN HAST ! ( Außer Schwachsinn )
Du hast eben die Funktion UNSERES Forums nicht kapiert.
Da werden nicht nur Fragen beantwortet, sondern da kann man ( wenn man kann ) NACHLESEN, wie die Dinge funktionieren.
Und alle Leser haben bisher nur Lob ausgesprochen... und auf DEINES lege ich ganz sicher keinen Wert.
Und diese Beiträge muß eben zuerst wer schreiben, für DICH SINNLOS, weil LESEPROBLEME.

> Du solltest, wenn es denn in deinem Alter noch Sinn macht, ab und zu die Rückmeldung anderer holen:

GENAU DAS haben wir getan und ausschließlich Lob erhalten.
Und nur am Rande, werde erst mal so alt... ich glaubs nicht, irgendwer wird dir einmal eine über die Rübe geben bei deiner saublöden Art ....

> Auf mich - zum verabschieden ohne Rückkehr.

Na, da bin ich aber froh .... Solltest Du doch einmal bei uns aufschlagen und nur den leisesten Versuch von Provokation
versuchen, Du fliegst schneller raus, als du PIEP sagen kannst.
DORT gibt es Moderatoren und einen ADMIN.

> Auch nicht unter einem dritten Nickname.

Ach, was waren denn die ersten zwei ??? Vielleicht NinoLoco und All_Saver ???

> PS. Mach dieses Forum nicht kaputt. Es wäre nicht nur schlecht für die Mitglieder.

Zu spät, das Forum ist schon kaputt, dank solcher Subjekte wie du.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon All_Saver » Montag März 05 2018, 17:35:58, KW10

Meine bescheidene Bemerkung zu diesem hochgelobten Profi-Forum „MEIN Forum“. Nee ja, der erste Eindruck hm :roll: – es ist ein digitaler Apothekerschrank. Einfach verwirrend unübersichtlich, einfach ein Irrgarten. Wie soll da einer zurechtfinden. Da bleibe ich lieber beim Wolfgang, ein Forum mit wirklichen Experten.

Der zweite Eindruck hat mich fast erschlagen.

@Chrissie aka Helmut42, du muss wirklich ein Problem haben. Ich sah nur noch Helmut42. Es wirkt wie ein eigenes Denkmal. Das hat wohl etwas mit dem blinden Fleck zutun. Deine Selbstüberschätzung – überall muss du der Mittelpunkt sein. Du solltest, wenn es denn in deinem Alter noch Sinn macht, ab und zu die Rückmeldung anderer holen: wie wirke ich auf euch. Auf mich - zum verabschieden ohne Rückkehr. Auch nicht unter einem dritten Nickname.
Nur meine Meinung, gute Besserung und vielleicht ist der Blinde Fleck doch heilbar. :)

PS. Mach dieses Forum nicht kaputt. Es wäre nicht nur schlecht für die Mitglieder. Glaube mir, bei 2500 Mitglieder finden sich immer freundlicher Helfer mit guter Erziehung. Dein Vorhaben ist ach so einfach zu durchschauen. :!:
My goodness! :shock:
All_Saver
 
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag Februar 25 2018, 18:30:16, KW08

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon Volker4 » Montag März 05 2018, 17:27:32, KW10

ok, dann frage ich mal....

ich habe mit einem Film-Scanner einige meiner alten Super 8 Filme digitalisiert und als mp4-Datei geliefert bekommen. Bereits die Anleitung schreibt, daß die Datei 30 fps hat.
Ich habe das mit z.B. AVS Video Converter überprüft. Dort wird auch 30 fps angezeigt.
Schaue ich mir die Originaldatei per Media Player an, läuft alles viel zu schnell ab.

Der Scanner nimmt Bild für Bild in einem recht langsamen Rhythmus auf, das Programm in dem Scanner scheint dann 30 Frames zu sammeln und in einen 1 Sec-Block zu packen. Das allerdings kann ich nicht kontrollieren.

Nun nehme ich mein Pinnacle Studio, ich habe 15 und 18, mache noch etwas drumherum wie Texte oder Musikuntermalung und mache daraus erneut eine mp4-Datei.
Pinnacle macht nun ein Video mit 25 fps. Ich frage mich, wo die restlichen 5 Frames geblieben sind.
Daraufhin habe ich mir einen Teilbereich des Videos mit Zeitraum 2 sec. näher angesehen und hier Frame (Bild) für Frame mit den entsprechenden Stelle des Super 8 Films verglichen.
Das Ergebnis war, daß 10 Einzelbilder des Films in diesem 2sec-Bereich fehlen.

Da die 18 fps des Super 8 Films nun beim Sannen auf 30 fps erhöht sind, erklärt die zu hohe Abspielgeschwindigkeit. Wenn Studio 15 nun einen 25 fps Film liefert, ist dieser immer noch zu schnell beim Abspielen gegenüber den 18 fps des Filmprojektors.

Um die Geschwindigkeit zu reduzieren, habe ich mit Studio 15 (bei Studio 18 ging das daneben) die Option "Geschwindigkeit" gewählt und 60% reduziert. Damit wird das Video naturgemäß länger, wobei allerdings die Verlängerung ausschließlich per Duplizierung von Einzelbildern erfolgt, was erneut eine ruckelige Wiedergabe bewirkt.

Meine Frage ist eigentlich nur: Was macht das für einen Sinn, beim Filmtransfer von Super 8 (18 oder 24 fps) eine Datei mit 30 fps zu liefern. Nach meinen Beobachtungen wirkt sich jede Manipulation an den fps auf die Gleichmäßigkeit der Wiedergabe und die Ablaufgeschwindigkeit aus.

Vielen Dank für die Mühe, auf diese umfangreiche Frage einzugehen.
Gruß
Volker
Hardware: Laptop Toshiba L670
Intel(R) Core(TM) i5 CPU M 480 @ 2.67GHz
GraKa: AMD HD 5000 Series
RAM 8GB, 1.HD:SSD 500GB
2.HD (USB):HDD 500GB
3.HD (USB):HDD 1TB
Software: Win7 HP 64bit SP1
Studio 18 Ult. Vers.18.6.0.865
Volker4
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag Januar 25 2015, 14:26:49, KW04
Wohnort: Celle

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon emarkus » Montag März 05 2018, 16:16:43, KW10

Mensch Chrissie
müssen sie immer ihren Senf dazu geben? Lassen sie doch Volker einfach mal fragen, dann sehen wir was passiert
emarkus
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag Februar 02 2018, 15:25:57, KW05

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon Chrissie » Montag März 05 2018, 16:05:48, KW10

emarkus hat geschrieben:
> Hallo Volker
> dieses Forum scheint "führerlos" zu sein, sonst hätte der Admin
> längst Abwerber rausgeworfen. Dies würde jeder Admin machen. Anscheinend
> läuft das andere Forum schlecht, wenn man ständig darauf hinweisen muss.


Servus @emarkus,

DIESES Forum ist nicht "führerlos", sondern schlicht und einfach gestorben. Das hat sich aber schon vor einem Jahr irgendwie abgezeichnet.
Das Bessere ist eben ein Feind des Guten.

> Übrigens gibt es das angegebene Forum garnicht.
ein wenig Nachdenken hilft manchmal, zum Beispiel bei Tippfehlern ..... Hab den Link jetzt ausgebessert.

Und ob das "andere Forum" schlecht läuft, würde ich mir an deiner Stelle keine Sorgen machen.
Ich hab dort schon nur durch einfaches Lesen ( da mußte ich gar nicht erst fragen ) schon irrsinnig viel gelernt.
Der Hinweis kommt nur deswegen, weil hier Leute keine Hilfe kriegen und dort schon , alles klar .....

Grüße, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 42
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon emarkus » Montag März 05 2018, 15:59:24, KW10

Hallo Volker
dieses Forum scheint "führerlos" zu sein, sonst hätte der Admin längst Abwerber rausgeworfen. Dies würde jeder Admin machen. Anscheinend läuft das andere Forum schlecht, wenn man ständig darauf hinweisen muss. Übrigens gibt es das angegebene Forum garnicht.
emarkus
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag Februar 02 2018, 15:25:57, KW05

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon emarkus » Montag März 05 2018, 15:31:06, KW10

@Volker 4
einfach die Frage stellen, wer sollte das denn verhindern?
emarkus
 
Beiträge: 16
Registriert: Freitag Februar 02 2018, 15:25:57, KW05

Re: Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon newnexo » Montag März 05 2018, 14:56:04, KW10

Ich habe hier zwar keine Entscheidungsbefugnis, aber ich würde dafür plädieren, dass auch mal eine allgemeine Frage zur Videobearbeitung diskutiert werden darf.
PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, Windows 10 Home 64-bit - 1 x SSD 1 TB
Garfikkarte : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
newnexo
 
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag Dezember 08 2015, 10:27:32, KW50

Grundsatzfrage zu fps

Beitragvon Volker4 » Montag März 05 2018, 14:19:55, KW10

Hallo

ist es erlaubt, in diesem Forum auch eine Grundsatzfrage zur Videoverarbeitung, speziell zu den fps zu stellen?
Wenn nein, gibt es vielleicht eine Empfehlung, wo besser nachgeschaut werden sollte?

Gruß
Volker
Hardware: Laptop Toshiba L670
Intel(R) Core(TM) i5 CPU M 480 @ 2.67GHz
GraKa: AMD HD 5000 Series
RAM 8GB, 1.HD:SSD 500GB
2.HD (USB):HDD 500GB
3.HD (USB):HDD 1TB
Software: Win7 HP 64bit SP1
Studio 18 Ult. Vers.18.6.0.865
Volker4
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag Januar 25 2015, 14:26:49, KW04
Wohnort: Celle


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 28 Gäste