AVCHD Datei konvertieren

Dies Forum steht allen Anwendern offen und ist für alle Produkte gedacht.

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Chrissie » Samstag Dezember 22 2018, 22:54:04, KW51

Ach Gott , das Psycherl ist wieder da.

Bist du der Anstalt wieder entkommen ?

All_Koffer, gibs endlich auf, sonst kommen wirklich noch die Pfleger mit den weißen Westen und den langen Ärmeln über Dich.

Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 78
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon All_Saver » Samstag Dezember 22 2018, 21:13:12, KW51

Ach ja, Kainz wie er leibt und lebt. Einfach zum abschalten. Ja Kainz, viele Verehrer hat Du wohl nicht mehr. :mrgreen:
My goodness! :shock:
All_Saver
 
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag Februar 25 2018, 18:30:16, KW08

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Chrissie » Donnerstag Dezember 20 2018, 15:06:27, KW51

Servus @Marion,

Zitat : "Au(f) Dein Niveau begebe ich mich nicht."

Ohne überheblich zu sein ... Das würdest auch gar nicht schaffen .... Da müßtest du noch sehr viel dazulernen.
Und jetzt laß gut sein, sonst kommt wieder eine sinnlose und uferlose Diskussion raus.
Chrissie
 
Beiträge: 78
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Marion51 » Donnerstag Dezember 20 2018, 14:11:23, KW51

Nur soviel:
Dauernd an Dir herummotzen ist wohl zuviel gesagt. Lediglich einmal habe ich mich direkt an Dich gewandt.

Au Dein Niveau begebe ich mich nicht.
jeden tag genießen
Marion51
 
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag Februar 26 2012, 18:44:31, KW08
Wohnort: süddeutschland

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Chrissie » Mittwoch Dezember 19 2018, 13:36:09, KW51

Servus @Marion51,

ich weiß leider nicht ( keine Hellseherin ) welcher meiner Beiträge dir jetzt wieder nicht genehm war,
aber EINES möchte ich DIR ins Stammbuch schreiben :

Wenn ein Beitrag "AVCHD-Datei konvertieren" heißt, wobei der Fragesteller OFFENSICHTLICH ein Handling-Problem hat,
dann kriegt er VON MIR eine korrekte und hilfreiche Antwort.
Möglicherweise kannst sogar du davon profitieren , da du ja mit Pinnacle nicht zurechtkommst;
zumindest bist du nicht "zufrieden", was offenbar aufs Gleiche hinausläuft.

Wenn aber jemand eine ABSOLUT NICHT DAZUPASSENDE ANTWORT ( z.B Magix-Werbung ) schreibt, dann werde ich
KONSEQUENT DARAUF HINWEISEN, daß das ein UNPASSENDE ANTWORT ist. Ob dir das jetzt paßt oder nicht -> DEINE Sache.

Und jetzt hör auf, dauernd herumzumotzen, wenn dir meine Beiträge nicht gefallen, niemand zwingt dich, sie zu lesen.

Grüße, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 78
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Marion51 » Mittwoch Dezember 19 2018, 13:04:59, KW51

@Chrissie

Lege mal Deine Oberlehrerhafte Beiträge ab. Du bist nicht der Allwissende und auch nicht derjenige der andere zu belehren hat. Es ist sehr schade, dass es nicht möglich ist Meinungen Ratschläge etc zu geben, ohne dass gleich User darauf anspringen und den "Besserwisser" spielen müßen. Meines Wissens nach gilt auch in Austria die Meinungsvielfalt.
Leider sind Verhaltensweisen wie Deine nicht unbedingt geeignet dieses Forum wieder auf eine Sachebene herunter zu führen.
jeden tag genießen
Marion51
 
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag Februar 26 2012, 18:44:31, KW08
Wohnort: süddeutschland

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Chrissie » Mittwoch Dezember 12 2018, 15:40:16, KW50

Servus @cruisewerner,

mal abgesehen davon, daß die bisherigen Antworten ( Ausnahme Rhodoman) eigentlich nichts mit deiner Frage zu tun haben ....( MagiX-Werbung )

AVCHD-Formate von der Pana-777 braucht man
- weder importieren
- noch konvertieren

Man kopiert einfach die Clips direkt von der Cam über USB in einen Ordner der Festplatte ( Ordner vorher anlegen, NICHT auf der C:/)
oder
man legt den Chip in den Kartenleser und kopiert den Inhalt des Unterordners STREAM ( =deine MTS-Clips ) mit dem MS-Explorer in den oben erwähnten Ordner.

Diesen trägt man in den General-Einstellungen als WATCHFOLDER ein, und den Rest macht Studio von selber.

Ich will hier nicht alles im Detail erklären, hier findest du alle Infos ( Lehrgang , 18 Kapitel )

http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=40.0 In neuem Fenster öffnen !

Lg, Chrissie
Chrissie
 
Beiträge: 78
Registriert: Samstag November 22 2014, 10:12:17, KW47
Wohnort: Wien

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Lefortovo » Mittwoch Dezember 12 2018, 11:52:27, KW50

Marion51 hat geschrieben:
> Die gibt es. Kein Problem.
> Gruß

Erst einmal Danke für die Antwort.
Doch es gibt ein Problem, diese Funktion ist nämlich in der Beschreibung bzw. im Handbuch nicht erwähnt. Erst nach Suche im Magix Forum wurde ich fündig. Dort war im Zusammenhang mit Brennproblemen beschrieben, dass man zunächst den Image-Recorder verwenden solle. Also habe ich im Handbuch von Magix nach Image Recorder gesucht. Ergebnis: nichts gefunden. Dies Funktion wird schlicht und ergreifend einfach nicht beschrieben. Bei Pinnacle, was Du ja auch kennst, steht klar und deutlich: "Disc-Image erstellen (noch nicht brennen).
Ich weiß, das hier gehört eigentlich in das Magix Forum. Das werde ich bei Gelegenheit dort auch rein schreiben.
Aber das sind eben die Tücken, wenn man von einem Programm (Pinn) auf ein anderes (Magix) umsteigt bzw. umsteigen will.

Trotzdem vielen Dank für Deine Mühe.
Ich wünsche eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachten
Friedrich
Lefortovo
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag Februar 21 2011, 11:59:59, KW08

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Marion51 » Dienstag Dezember 11 2018, 13:35:31, KW50

Die gibt es. Kein Problem.
Gruß
jeden tag genießen
Marion51
 
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag Februar 26 2012, 18:44:31, KW08
Wohnort: süddeutschland

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Lefortovo » Montag Dezember 10 2018, 21:05:23, KW50

Marion51 hat geschrieben:
> Ich nutze beide Programme sowohl Pin.als auch Magix. Früher war ich
> mit Pin sehr zufrieden. Heute nicht mehr.

Hallo Marion51,
ich habe mir mal eine Testversion von Magix 2019 angesehen. Dort vermisse ich die Funktion beim DVD erstellen ohne sofort Brennen zu müssen. Also nur ein Image (ISO) erstellen und erst dann Brennen (gibt es bei Pinn.). Gibt es diese Funktion nicht oder habe ich sie nur noch nicht gefunden?
Wäre nett, wenn Du mir helfen könntest.

VG
Lefortovo
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag Februar 21 2011, 11:59:59, KW08

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Marion51 » Sonntag Dezember 09 2018, 15:47:00, KW49

Wenn er die richtigen Einstellungen nimmt, weshalb sollte er dann konvertieren. Ist ein zusätzlicher Arbeitsschritt der eigentlich nicht notwendig ist. Meine Erfahrung ist die, dass wenn die Dateien mit der Panasonic Software übertragen werden es wenig bis keine Probleme gibt. Ob er nun Pin. oder Magix nimmt bleibt ihm überlassen. Ich denke er kommt mit VDL besser zurecht da es eigentlich etwas logischer aufgebaut ist. Er kann ja mal die TEstversion bei Magix runterladen. Ist dann allerdings die neueste Version. Doch zum testen ist der Unterschied beider Versionen nicht so gravierend. Allein schon die Beigabe mit Mercalli 4.0 ist den Preis wert. Ich nutze beide Programme sowohl Pin.als auch Magix. Früher war ich mit Pin sehr zufrieden. Heute nicht mehr. Hat verschiedene Gründe die hier allerdings keine Rolle spielen.

Wenn er jemals konvertieren müßte, würde ich ihm X-Media Recode empfehlen. Ist ein allseits anerkanntes Programm und obendrein kostenfrei im Netz.

Im übrigen gibt es VDL sowohl bei Pearl.de als auch bei Amazone zum gleichen Preis.
jeden tag genießen
Marion51
 
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag Februar 26 2012, 18:44:31, KW08
Wohnort: süddeutschland

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Lefortovo » Sonntag Dezember 09 2018, 11:58:01, KW49

Hallo Marion51,

Du meintest sicher "pearl.de" - bei Dir steht <parel.de>.
Prinzipiell würde ich aber nicht die Import-Funktion nutzen, sondern die entsprechenden Dateien einfach mit dem Explorer (oder einem anderen geeigneten Programm) auf die Festplatte kopieren. Dort kann dann die Bearbeitung im Programm begonnen werden oder vorher mit einem (kostenlosen) Programm eine Konvertierung vorgenommen werden.
Leider schreibt cruiserwerner nicht, ob er bereits Erfahrungen mit Studio 22 hat. Ansonsten müsste er sich auch erst wieder von Marion51 empfohlene Programm einarbeiten.

VG
Lefortovo
 
Beiträge: 35
Registriert: Montag Februar 21 2011, 11:59:59, KW08

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon Marion51 » Samstag Dezember 08 2018, 14:45:40, KW49

@Cruiserwerner

Aufnahmeformat [AVCHD] AVCHD Progressive/ [iFrame / MP4] MP4
Komprimierung MPEG-4 AVC/H.264
Aufnahme / Wiedergabe Modi 1080/50p (28 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50p)/ PH (24 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50i)/HA (17 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50i)/HG (13 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50i)/ HE (5 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50i)/ MP4/1080p(50M) (50 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50p)/MP4/1080p(28M) (28 Mbit/s / VBR), (1920 x 1080/50p)/ MP4/720p(9M) (9 Mbit/s / VBR), (1280 x 720/25p)/ iFrame (28 Mbit/s / VBR), (960 x 540/25p)

Das sind die Aufnahmemöglichkeiten Deiner Cam. Je nachdem welche Du gewählt hast kannst Du auch diese importieren. Ich würde Dir dazu raten, schau mal bei Peral.de rein dort gibt es Magix VDL 2016 Premium incl. Mercalli 4.0 zum Preis von 19,90 - Günstiger geht nicht. Dort mußt Du lediglich den H264 Code freischalten lassen. Diese Version ist die letzte Version ohne Aktualisierungszwang und bei Mercalli 4.0 ohne Zeitlimit.
Die Exporteinstellungen sind vielfältig und lehnen sich an die der Aufnahme an. Nebenbei gibt es auch noch eine Forum das Dir auch bei Fragen die entsprechenden Hilfen gibt.

Zum importieren auf Deinen Rechner verwende die von Panasonic mitgelieferte Software.
Gruß
jeden tag genießen
Marion51
 
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag Februar 26 2012, 18:44:31, KW08
Wohnort: süddeutschland

Re: AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon rhodoman » Samstag Dezember 08 2018, 10:37:41, KW49

Hallo,
hier findet sich offenbar niemand mehr, der echte Hilfe anbietet.
Du solltest dir am besten ein anderes Forum suchen.

Zu deiner Anrage:
Deine Angaben sind natürlich recht mager, denn generell lassen sich in AVCHD erstellte Clips in PS 22 importieren.
Welche Version von PS22 hast du denn? Wenn es nicht die Ultimate-Version ist hast du schlechte Karten, dann war dein PS22 eine Fehlinvestition.
Danach stellt sich die Frage, wie du importieren wolltest. Digitale Dateien werden einfach von der Festplatte und dem dazugehörigen (selbst angelegten) Watchfolder automatisch in die Bibliothek gezogen.

Was verstehst du unter Import? Ist es das, was ich zuvor benannte oder die Darstellung auf der Timeline? Hier solltest du erst einmal angeben, was für Dateien du mit welcher Framerate erzeugst.
Bei Clips mit 30 bzw. 60 fps könntest du Probleme haben. Die sind nicht für unser PAL-System geeignet.
Hier gilt: Die Kamera auf 25 / 50 fps umzustellen. Bereits erzeugte Clips in NTSC sollten zuvor konvertiert werden. Konverter gibt es viele von Freeware bis teuer. Am besten mal googlen.
Soviel erst einmal fürs Erste.
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win7 64-bit
1 x SSD 256 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
rhodoman
 
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag April 30 2015, 14:16:48, KW18

AVCHD Datei konvertieren

Beitragvon cruiserwerner » Mittwoch Dezember 05 2018, 19:43:16, KW49

Hallo,
Ich habe mit meiner Panasonic Kamera HC-V777 in AVCHD aufgenommen. Dieses Format lässt sich nicht in Studio 22 importieren. Wie kann ich das konvertieren?
cruiserwerner
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag Januar 28 2010, 18:01:57, KW04


Zurück zu Offenes, unabhängiges Diskussionsforum zu allen Pinnacle Produkten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 44 Gäste

cron