Grafikkarten

Das Hardware Forum ist neu und aktuell im Testbetrieb. In diesem Forum sollen (wie der Name schon sagt) speziell Fragen rund um die Hardware erörtert werden.

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Sonntag Oktober 04 2015, 16:47:09, KW40

adi hat geschrieben:
> Hallo ihr lieben Fachleute. Habe gerade gesehen,daß es schon 2 Jahre her
> ist mit meinen letzten Überlegungen.
> Jetzt herbstet es wieder und jemand hat mir den Floh ins Ohr gesetzt mit
> BD-Filmen. Hätte ich lieber gleich einen Blue ray-Brenner mit gekauft....
> Na ja, nun kann ich neu nachdenken. Habe die Frage an anderer Stelle
> gestellt. Einen neuen Player muß ich natürlich auch haben.
> Gruß adi.

lieber bartzsl, hätte schon früher deinen Rat auf den BD-Brenner befolgen sollen.
Übrigens, hatte ich noch nicht gesagt: Die ppt-Geschichte ist zur Zufriedenheit geraten und die Freunde für die ich das gemacht habe waren sehr erfreut ....
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Montag September 28 2015, 13:57:23, KW40

Hallo ihr lieben Fachleute. Habe gerade gesehen,daß es schon 2 Jahre her ist mit meinen letzten Überlegungen.
Jetzt herbstet es wieder und jemand hat mir den Floh ins Ohr gesetzt mit BD-Filmen. Hätte ich lieber gleich einen Blue ray-Brenner mit gekauft....
Na ja, nun kann ich neu nachdenken. Habe die Frage an anderer Stelle gestellt. Einen neuen Player muß ich natürlich auch haben.
Gruß adi.
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Mittwoch August 07 2013, 18:55:55, KW32

Hallo auch an die Hardwareberater! Habe nun meinen neuen PC, Preis konnte ich nach unten korrigieren :-)
Die verschiedenen Ratschläge waren sehr hilfreich.
Den ppt-Film konnte ich inzwischen erstellen mit der Test-Officeversion, so das ich das jetzt als bearbeitbaren Film vorliegen habe.
Also alles bestens, erstmal.
Leider hatte ich die letzten Wochen wenig Zeit weg anderer (Garten)arbeiten etc.. Demnächst wenn der Sommer in den Herbst übergeht möchte ich allerdings schon meine neuen Spielzeuge gebrauchen. Was ich trotz langer Suche eigenartigerweise nicht gefunden habe, ist ein Hinweis auf die Nutzung von Overlaydingen. Das ging bei Pin15 ganz einfach. Habe im andern Forum eine Frage gestellt. Gehört ja auch nicht hierhin. Wollte mich aber mal melden, damit ihr seht, wie es bei mir geht.
Vielleicht kann ich auch hier einen Tipp bekommen?
mfg
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Freitag Juli 12 2013, 17:26:43, KW28

Ich würde die CPU auf 3770 K ändern und die Grafik als 2GB 660er nehmen. Das sind keine grossen Mehrausgaben, Rest ist sehr gut und passt. Der Endpreis scheint mir zu hoch, aber Dein Mann will ja auch was verdienen und Du evtl mal ein Problem geklärt haben. Vllt kannste ja noch was extra dazu bekommen ... damit der Preis nicht so weh tut ...
Das PS 16 ULTIMATE in der Schachtel kostet 100€ etwa, nur als Tipp :D
Definitiv keinen i5 nehmen ! Der Unterschied ist zu groß.
Na, ich bin gespannt
Schönes Wochenende, Gruss luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Freitag Juli 12 2013, 16:57:45, KW28

So, ich lasse das mal unter dem Thema laufen.
Weg ppt erstmal danke an luba, ich habe leider eine ältere Office-Version. Aber vielleicht hilft mir der Hinweis.
Zum neuen PC habe ich mir unter Verwendung der hier genannten Vorschläge mal Angebote machen lassen:
CPU i7-3770, 3,4 GHz (GPU HD4000) 77 W 8191C Tray
LGA 1155
SIM DDR-RAM 8 GB PC1600 Kingston CL11
HD Sata 1TB Toshiba DT01ACA100 6Gbs/32MB/7200U
SSD 2,5", MLC 120 GB SATA Samsung 840 Basic Series 6GB/s
Board PCIe nVidia GTX 650 Ti eVGA 1024MB DDR5 128bit 2x
DVI/miniHDMI 110 W
+ Brenner, USB2 und 3, Windows 7 Prof 64-bit.

Ist das vielleicht für mich ausreichend? Preis wird bei 1370,- liegen, eigtl über meiner Vorstellung.
Ein Alternativangebot ist 80,- niedriger u hat CPU i5, 2 x SIM DDR3-RAM 4GB PC1600 Micron CL 11, hängt sicher auch an den Herstellerangeboten.
Wie schon hier im Forum erwähnt, ist ein Händler sicher nicht so der Video(pinnacle)spezialist.
Mit meinem Händler arbeite ich seit es für mich (beruflich) PCs gibt und fühle mich gut aufgehoben, auch beim Service. Der war froh,daß ich ihm einige Vorgaben nennen konnte.
Aber selbst zusammenbauen oder lassen, da hätte ich kein Vertrauen u ja auch keine Garantie.
Wenn ich hier lese, das man auch an verkehrter Stelle sparen kann ist es eine ziemlich schwierige Entscheidung.

Eine preiswertere Lösung:
CPU i5-3470 (4 x 3,2 GHz, GPU HD2500,6 MB L2 Cache)
SIM 2 x 4096 MB DDR3-RAM PCI333
HD Sata 1 TB Toshiba DTO1ACA100 6Gbs/32MB/7200 U
SSD 120 GB SSD SATA III (2,5 Zoll)
Mainboard FTGS D3171-A
DVD-RW SATA, 6 x USB 2, 4 x USB3
ebenfalls Windows 7 Pro 64-bit.
liegt dann bei 900,-

Ich traue mich mal, diese lange Frage hier vorzutragen und danke schon im voraus für die Mühe die ich dem Forum hier auflade.
Auf jeden Fall überschlafe ich eine Entscheidung erstmal.

Freundliche Grüße
adi.
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Freitag Juli 12 2013, 15:54:25, KW28

So, adi, habe mal geschaut wegen der Erstellung einer .ppt als Video.

Das geht mit PowerPoint erst ab Version 2010. Da gibt es den Punkt -> Datei -> speichern und senden -> Video erstellen.
Hier kann man dann noch entscheiden, ob man HD aufnehmen will oder in DVD und Internet-Qualität oder auch für das Smartphone etc.
Die so erstellte Datei kann man dann mittels Brennprogramm ( zum Beispiel ) auf DVD schieben.

Ich würde das zwar nicht machen, wenn ich's auf Lappi habe kann ich die Präsentation ja auch so zeigen. Aber es wird ja einen Grund haben.
Und es funktioniert ja auch.
Mit den älteren Versionen geht das noch nicht, falls Du nicht 2010 hast. Allerdings könnte man ja :
- die 2010er mal laden
- oder die Präsentation bei jemandem rüberziehen, der sie hat ( lässt sich öffnen ) und dort die Video-Datei erstellen.

Hoffe das hilft Dir :)

Viele Grüße, luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Freitag Juli 12 2013, 14:23:44, KW28

Nimm Windows 7 !! Kein 8, das ist keine Verbesserung !

Weiteres evtl später, bin unterwegs und nur mobil ...
Gruss luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Freitag Juli 12 2013, 13:51:07, KW28

Ach da ist mir noch was eingefallen: Ich will ja auch von XP auf eine neuere Version. Soll ich nun Windows 7 nehmen oder ist Windows 8 schon "Pflicht"?? Betrifft zwar Software, aber sicher liegen hier bei euch auch schon Erfahrungen vor?
Gruß nochmal, adi.
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Freitag Juli 12 2013, 13:44:22, KW28

Ha, das geht hier ja ratzfatz mit den Antworten,danke luba.
Ich bin aktuell gefragt worden, ob ich von einer ppt-Präsentation ein Video machen kann, eine Gefälligkeit.
Hab schon rumgegoogelt, aber nix gefunden. Hat das schon mal jemand gemacht?
Zu dem Pc melde ich mich sicher nochmal ;-)
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Freitag Juli 12 2013, 13:36:30, KW28

Hallo adi,
der Preis hängt letztendlich davon ab, wer Dir den Rechner baut. 900€ sind so ziemlich die Untergrenze, was ein beschriebener Rechner allein materialtechnisch kostet, also mit Gehäuse etc., eher etwas mehr. Den Zusammenbau erledigt Dir ein auch ein pfiffiger Bekannter oder anderer Freak, der sich damit beschäftigt, für ein paar Euro. Manchmal sind solche Freaks froh, mal so einen "Boliden" zusammenschrauben zu können :D Im Geschäft sollte das jedoch auch keine Unsummen kosten !

Aber mein Tipp : Du überlegst, einen Rechner zu kaufen, der in der Oberliga spielt und mit dem Du lange Freude an zügigem und fehlerfreiem Videoschnitt haben willst. Da sollte man eher nicht an ein paar Euro mehr oder weniger zweifeln ! Hätte ich ... ist dann zu spät. Es lohnt sich, auf jeden Fall :!:

Das Material - falls Du jemanden kennst, der Dir 'nen PC zusammenbaut - kann man übrigens auch sehr günstig online bei guten Versandhändlern einkaufen. Da gibt es oft Angebote und man spart den Einzel-Händleraufschlag. Auch eine Möglichkeit ...

Viel Erfolg beim nachdenken, Gruss luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Freitag Juli 12 2013, 13:13:44, KW28

Also erstmal danke für die schnellen Antworten. Ich war gestern spät dran, habe aber dann doch nochmal weiter gelesen und mir fiel auch ein,daß ich zu dem Thema schon mal Infos erhalten habe. Ich hatte die ganze Geschichte verdrängt u auf "später" verschoben. Aber manchmal ist es später als man denkt :-(
Hier kann man ja wirklich gute Hinweise bekommen.
Ob ich unter 900 € für den neuen Rechner auskomme - mal hoffen.
Werde die Sache überschlafen und mich sicher nochmal melden.
Grüße erstmal an die Runde,
adi.
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Freitag Juli 12 2013, 12:37:25, KW28

Hallo adi,
da wir vor einiger Zeit schon mal über Dein Vorhaben hier geplaudert hatten, will ich Dir noch mal mein System beschreiben, mit dem ich auch nach jetzt schon einigen Monaten Arbeit unter PS16 ULTIMATE nichts auszusetzten habe, es
läuft einwandfrei, Schnitt von HD-Daten praktisch in Echtzeit und bisher auch ohne jegliche Aussetzer. Im von Klaus schon beschrieben Beitrag steht ja auch noch Menge mehr an Infos.
Das ganze evtl. als Vorlage für die Diskussion mit einem Hardware-Lieferanten, denn wie ich es verstehe wirst Du den Rechner ja nicht selbst bauen wollen.

CPU Intel Core i7 3770k 4x3,5Ghz ( es gibt jetzt auch einen noch höheren, der ist aber auch noch etwas teurer )
dazu einen GROSSEN Lüfter einbauen, meiner ist Arctic Cooling Freezer 13 Pro mit 120mm
ASUS Mainbord P8Z77-V Pro Z77
Grafik N660 Twin Frozr 2GB GDDR5 ( nicht kleiner wählen !!!, dann eher höher )
SSD als Hauptspeicher Samsung Serie 830 128GB ( oder die Serie 840 )
2 Festplatten als Datenspeicher Seagate Barracuda 7200 Sata 6 , wichtig hohe Umdrehungszahl 7200rpm ( große SSDs hierfür sind noch sehr teuer !, die Barracuda o.ä. reicht völlig aus )
RAM z.B. von Corsair 8GB reichen hierzu aus, aber es muss ein 1600er RAM sein, aufpassen dass es eine Ausführung in der Größe ist, die zur CPU baulich passt
möglichst einen Blu-ray Brenner einbauen, kostet wenig mehr als ein DVDer, kann aber alles lesen und schreiben, ich habe 2 davon eingebaut : LG BH10LS38
Netzteil sollte 550W - 600W haben und einen großen und LEISEN Lüfter besitzen !!!! Rasurbo Silent&Power wäre ein Vorschlag

Damit solltest Du genug Diskussionsstoff vor dem Kauf haben, bei weiteren Fragen und ggf. zur Konfiguration der Speicher gerne :)

Viele Grüße, luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Re: Grafikkarten

Beitragvon mod1fue » Donnerstag Juli 11 2013, 22:54:58, KW28

hallo adi
schau mal in diesem forum unter: "System für Pinnacle Studio 16 ok?"
hier hast du von pinn eine gute hardware zusammenstellung

gruß
klaus
mod1fue
 
Beiträge: 569
Registriert: Donnerstag März 15 2012, 17:29:42, KW11

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Donnerstag Juli 11 2013, 21:53:06, KW28

Hallo ins Forum, ich erweitere mal meine Frage in die Runde -wie weiter unten empfohlen -, denn es ist soweit. Mein Windows ist beschädigt, ein neuer PC steht an, jedenfalls ist das ein guter Anlaß.
Was sollte dieser denn nun an Hardware haben?
Eine Grafikkarte aus neuer Generation, 2 GB, Radion/NVIDia ??
Was möchte man für die Filmbearbeitung, Speicher SSD, 1 Terabite, 1,5?
Netzteil 450 W?
Ich hatte schon früher mal hier herumgelesen, aber leider vergesssen.
Für den einen oder anderen Ratschlag bin ich dankbar.
Angedacht hatte ich dann Pin16 zu erwerben, also kein Upgrade zu machen, richtig?
Ist die Umstellung zu schaffen für einen Oldie? Bekomme ich ggf auf dem neuen PC auch die Version 15
falls ich mich vor Pin16 fürchte?
Mit freundlichem Gruß
adi
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon pinn acle 16 » Donnerstag April 11 2013, 9:24:26, KW15

Hi adi,
Stichwort Gehäuse: ja da hast Du Recht, die "Blechtafeln" verstärken die Resonanzen! Da habe ich schon des öfteren Kaugummi, Filz, Viledastücke... dazwischen geklemmt. Vor allem hinten sind gute Stellen zwischen Grundgerüst / Netzteil / Abdeckung zu finden. Die Wirkung ist ähnlich, wie beim Hand auflegen, da sind 5 ... 10 DB sofort weg :mrgreen:
MfG. pinn
pinn acle 16
 
Beiträge: 215
Registriert: Mittwoch Oktober 17 2012, 12:22:59, KW42

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Mittwoch April 10 2013, 17:35:17, KW15

Hallo pinn und ebenfalls danke für den nochmaligen Tipp. Ich glaube das auch das Gehäuse irgendwie mittönt wenn ich die Hand auflege, werde das irgendwann noch näher untersuchen, ist keine Katastrophe, eben nur störend bei längerem arbeiten. Und wird scheinbar lauter, wenn der PC länger läuft (wahrscheinlich weil der Lüfter dann mehr gefordert wird).
Na mal abwarten.
mfg
adi
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon pinn acle 16 » Montag April 08 2013, 12:27:11, KW15

Hi adi,
grundsätzlich vom Physik her müssten größere Lüfter leiser sein als kleinere, da sie die gleiche Menge Luft und Hitze bei niedrigeren Drehzahlen abtransportieren können... Die Lagerung + Motor sind aber auch wichtig. Eine kleinere "Markenwaren - Kühlung" kann also leiser sein, als eine größere No-Name.
Es hilft also die Testberichte zu studieren, wenn Diesel nicht immer "Win" heißen soll ... :mrgreen:
MfG. pinn
pinn acle 16
 
Beiträge: 215
Registriert: Mittwoch Oktober 17 2012, 12:22:59, KW42

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Freitag April 05 2013, 20:14:56, KW14

Nochmal danke luba für den Tipp. Ich werde das so machen mit der Nachfrage. Ändert sich ja praktisch dauernd mit der Entwicklung. Und es tröstet mich, daß es auch Ruhigläufer gibt ..
Freundliche Grüße,
adi.
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Donnerstag April 04 2013, 9:03:35, KW14

Hallo adi,
zu Deinem letzten Satz ... "Vielleicht hat Nvidia ja auch welche ohne Lüfter...." muss ich noch mal einhaken.
Ich hatte bereits angedeutet, dass das Geräusch nicht ursächlich :!: von dem Lüfter stammen kann. Diese 4600er Karte hat zwar nur einen sehr kleinen Lüfter und ist schon ca. 2008 auf den Markt gekommen, trotzdem. Entweder der Lüfter der Karte ist nicht (mehr) in Ordnung und wurde deshalb verschenkt oder die Karte wurde nicht sauber verbaut.
Du wirst heute keine wirklich gute, also schnelle GraKa finden, die keinen Lüfter hat. Lüfter sind weder ein Problem noch muss dies mit Geräusch verbunden sein. Ich selbst habe z.B. eine GraKa (siehe entsprechender Beitrag), die hat zwei Lüfter. Das ist auch gut so, denn die hat ordentlich Dampf auf der Pfanne und Erwärmung durch Leistung muss auch irgendwie abgeführt werden, je mehr je besser. Die beiden Lüfter der Karte hört man außerhalb des Gehäuses praktisch gar nicht, auch nicht in einem sehr ruhigen Raum, wie es mein Büro ist. Da muss man schon direkt im geöffneten Gehäuse sehr nah rangehen, um überhaupt etwas von den beiden volumigen Lüftern hören zu können.

Wenn Du in absehbarer Zeit einen neuen Rechner kaufen willst und den wirklich speziell auf den Videoschnitt zuschneiden möchtest, solltest Du hier im HW-Forum aufmerksam lesen und evtl. vor den Kauf noch mal diesbezüglich in die Runde fragen. Wir beraten Dich gern, damit Du anschließend nicht wieder unzufrieden mit einem "Einbau" sein musst.

Viele Grüße, luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Re: Grafikkarten

Beitragvon adi » Mittwoch April 03 2013, 20:02:21, KW14

Ja, erstmal danke. Das ist ja schonmal eine hilfreiche Information.
Es ist lustig, da ich die 4600 geschenkt bekommen hatte und gegen eine noch ältere X 1300 austauschen wollte.
Das war also der Anlaß für "gerade". Die alte hatte keinen Lüfter, weshalb wir über das neue Geräusch erstaunt waren (die beste aller Ehefrauen am meisten). Deshalb habe ich heute den PC sofort zurückgebracht und eine aktuelle GK einbauen lassen. Ob diese Werkstatt Empfehlungen für Filmbearbeitung geben kann, ist nicht sicher.
Daher habe ich hier das Forum bemüht.
Im Moment brauche ich nicht weiter nachzudenken, habe aber die Antwort ausgedruckt. Im Raum steht ein neuer PC und da werde ich mich wohl gut beraten lassen müssen.
In dem anderen Teil des Forums hatte ich eine andere Frage und da kam schon die Empfehlung, mögl. schnelle PCs zu haben und die richtige Hardware. Jetzt bleibe ich erstmal bei der Radeon HD 6450, 1 GB DDR3, PCI-E 2.1
Sehe ich mal als Zwischenlösung.
Vielleicht hat Nvidia ja auch welche ohne Lüfter....
:-) ciao ...
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38

Re: Grafikkarten

Beitragvon bartzsl » Mittwoch April 03 2013, 18:37:24, KW14

Hallo adi,
Du schreibst : ..."Ich habe gerade :shock: eine neue Grafikkarte einbauen lasssen, eine Radeon HD 4600 Series mit Lüfter ..."

Zum ersten ist die HD4600 Serie schon alt, wieso dann "gerade ... einbauen lassen" ? Zum zweiten : für Pinnacle werden Grafikkarten von Nvidia empfohlen, nicht von ATI. Die Grafikkarte ist im Rechner nicht unerheblich beteiligt, wenn es um Videoschnitt geht, also hier besser (auch) nicht sparen.
Fazit : hier haste Dich total verwachst :D und Du solltest auch mal überlegen, ob der, bei dem Du "einbauen" lässt, wirklich der kompetente Mann für Deine Belange ist.

Nebenbei glaube ich aber auch nicht, dass der Einbau einer Grafikkarte, auch nicht der beschriebenen, den Rechner plötzlich zu Geräuschen ala Diesel-Truck bringen. Sicher ist da noch mehr schief gelaufen ..., vielleicht schlecht eingebaut, so dass die Karte mit/durch den Lüfter schwingt. Aber wie auch immer.

Um einen Rat für eine vernünftige GraKa zu geben, müsste man natürlich noch etwas mehr von Deinem Rechner wissen, also welche CPU vor allem. Es hilft Dir dann sicher auch schon mal weiter, wenn Du einfach mal den Herrn Google im Netz befragst, welche (aktuelle ! ) Empfehlung es für diese GraKa gibt. Oder Du suchst Dir mal einen wirklichen Fachmann, der sich mit den Anforderungen beim Videoschnitt, speziell bei den Pinnacle-Produkten auskennt. Der sollte dann auch "einbauen".

Viele Grüße, luba
bartzsl
 
Beiträge: 759
Registriert: Mittwoch März 09 2011, 12:56:34, KW10

Grafikkarten

Beitragvon adi » Mittwoch April 03 2013, 16:00:45, KW14

Hallo im neuen Forum. Ich habe gerade eine neue Grafikkarte einbauen lasssen, eine Radeon HD 4600 Series mit Lüfter.
Nun läuft mein PC wie ein Diesel, so brummt das.
Vorher hatte ich eine X 1300, 264 MB, die hätte ich gern getauscht (XP, Studio 15 Ultimate).
Da habe ich wohl einen Fehler gemacht. Habe inzwischen gelesen das es auch HD 5450 noiseless gibt, ob eine soche für mich paßt weiß ich natürlich nicht, scheinbar nur für 64-bit.
Wer kann mir vielleicht einen tipp geben, damit der pc etwas schneller für die filmbearbeitung wird, ohne das ich einen lauten lüfter einbauen muß. Hab noch an keinem PC gesessen - weder büro noch bekannte - der so laut ist...
mit freundlichem gruß
adi
 
Beiträge: 97
Registriert: Samstag September 19 2009, 19:10:34, KW38


Zurück zu Hardware Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste