Disk erstellen (brennen) mit Pinnacle 19

Das Hardware Forum ist neu und aktuell im Testbetrieb. In diesem Forum sollen (wie der Name schon sagt) speziell Fragen rund um die Hardware erörtert werden.

Re: Disk erstellen (brennen) mit Pinnacle 19

Beitragvon Ahorn » Dienstag März 22 2016, 18:42:21, KW12

Hallo Helmut42 und rhadoman,

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde dies heute Abend nochmal in Ruhe lesen. Bin im Moment noch im Büro. Dies erklärt auch, warum ich die technischen Daten nicht mit angeben konnte, da ich hier keinen Zugriff darauf habe. Spätestens beim nächsten Mal werde ich sie dann mit angeben, bzw. einfügen.

Was die DVD betrifft, so handelte es sich nicht um 4K-Aufnahmen, sondern um bearbeitete Aufnahmen aus einem alten 4:3-Projekt, welches als AVI-Datei zur Verfügung stand und per Szenenerkennung bearbeitet wurde. War nicht einmal eine HD-Auflösung. Insgesamt entstand so ca 1 Stunde Film, welches bequem auf eine 4,7 GB DVD passen müsste - was auch von der Größe des Image-Dateien stimmte.

Das mit dem Freischalten der BD hatte ich vor ein paar Tagen ausprobiert und das hatte nichts mit diesem Projekt zu tun. Auch 4K habe ich quasi als "Abfallprodukt" mit der neuen Kamera mitgekauft - was an sich nicht schlecht und sicher zukunftsträchtig ist. Derzeit habe ich eh' nur Probeaufnahmen damit gemacht, die mich aber hinsichtlich der Qualität schon umhauen und auch ohne 4K überzeugen. Einen Bildschirm in 4K habe ich nicht, brauche ich derzeit auch nicht und werde den erst bei einer Neuanschaffung irgendwann kaufen. Im Moment reicht mit die HD-Qualität völlig.

Jetzt schaue ich erst einmal, dass ich die DVD Brennerei zum Laufen bringe.

Nochmal vielen Dank und
viele Grüße
Ahorn
i7-3770K 3,50GHz 64 Bit
RAM 8 GB
WIN 10
C: 230 GB SSD / SCSI
D: 3 TB SCSI
NVIDIA GeForce GT 630
LG Blueray Disk / DVD / CD
4 x USB
1 x USB3.0
1 x IEEE 1394
je 1 x MicroSD/SD/SDHC/SDXC/MMC/RS MMC/CF/MD
MS/MS Pro/MS Pro Duo / M2 / eSATA
Ahorn
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag Januar 25 2010, 12:41:23, KW04
Wohnort: Willstätt

Re: Disk erstellen (brennen) mit Pinnacle 19

Beitragvon rhodoman » Dienstag März 22 2016, 15:11:43, KW12

Hallo Ahorn,
ein BD-Brenner brennt ach DVD.
Pinnacle 19 brennt ebenfalls BD wie DVD
Dein Problem liegt an anderer Stelle.
Wenn du eine BD erstellst, entsteht ein BDMV-Ordner mit *.m2ts-Dateien. Ein Brand auf DVD verweigert.
Dies geht auch nicht, wenn die Datei kleiner 4,7 GB ist. Auch würden solche DVD von einem BD-Player nicht erkannt.

Direkter Export auf DVD ergibt zwangsläufig PAL-Videos mit Video-TS-Ordner und 720x576. Dazu brauchst du aber keinen 4k-Camcorder und hat dein TV überhaupt ein 4K-Auflösung?
Dann müßte man schon in eine entspr. Datei exportieren (z.B. mp4) Aber auch hier spielen manche Player nicht mit.
Diese Dateien auf USB und von dort über den Player abspielen, funktioniert eigenartigerweise (zumindest bei mir). Dies ist Playerbedingt.
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win7 64-bit
1 x SSD 256 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM
rhodoman
 
Beiträge: 383
Registriert: Donnerstag April 30 2015, 14:16:48, KW18

Re: Disk erstellen (brennen) mit Pinnacle 19

Beitragvon Helmut42 » Dienstag März 22 2016, 15:03:30, KW12

Hallo @Ahorn,

zunächst BITTE, schreibe deine Hard-und Software-Konfiguration ( auch Betriebssystem, welche Studioversion etc. )
am Besten gleich in die Signatur, dann braucht man nicht jedesmal fragen.

Zunächst, es gibt keine spezielle Pinnacle-BluRay-Software, es muß lediglich die FREISCHALTUNG dieser Software separat vorgenommen werden.
Das hat aber keinerlei Einfluß auf die Brennfunktion der DVD.

Du kannst ja mal folgendes machen:
Erstelle ein DVD-IMage auf der Festplatte ( in einem von DIR festgelegtem Ordner ) OHNE es zu brennen. Dieses Image MUSS immer VIDEO_TS heißen.
Dann kontrolliere das Image mittels eines Software-Players ( Power-DVD oder VLC oder Ähnliches )
Wenn du das Image mit Studio19 brennen willst, dann erscheint bei der Brenner-Auswahl ( außer dem Laufwerksbuchstaben )
die Brennertyp-Bezeichnung ( z.B. HL-DT- ....... ). Das ist vollkommen normal.
Du kannst aber auch mit einem Freeware-Programm ( da empfehle ich Ashampoo-Burning Studio ) brennen, die älteren Versionen sind kostenlos
und funktionieren problemlos.
Mit dem Windwows- Explorer zu brennen ist nicht sinnvoll, da dort möglicherweise keine richtige Struktur auf die DVD gebrannt wird,
daher funktioniert das dann auf dem Abspieler auch nicht.
Setzte dich erst mal mit den Strukturen einer DVD auseinander, Wikipedia ist da hilfreich.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Disk erstellen (brennen) mit Pinnacle 19

Beitragvon Ahorn » Dienstag März 22 2016, 11:45:50, KW12

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Brennen einer Disk. Nach dem Rendern und dem üblichen Erstellen der Image-Dateien erhalte ich regelmäßig eine Fehlermeldung, dass die DVD nicht beschreibbar sei, bzw. ich eine DVD einlegen soll. Ich verwende einen LG-Brenner, der auch (im Explorer) einwandfrei funktioniert und sowohl DVD's oder auch Bluray's brennt. Ich verwende Pinnacle 19 Ultimate und einen installierten LG-Bluray/DVD-Brenner.

Ich vermute, dass nach dem Kauf und Installation der Pinnacle-Bluray-Software der Brenner für normale DVD's nicht mehr erkannt wird, denn in dem Auswahlfenster des Brenners erscheint nicht etwa der LG-Brenner, sondern eine Buchstaben-und Ziffernkombination mit den Anfangsbuchstaben "HG..." usw. Vielleicht geht man bei Pinnacle davon aus, dass ein Bluray-Anwender keine "normalen" DVD's mehr brennen will?

Unter dem Zusatzprogramm "MYDVD" funktioniert es auch nicht.

Nur der Windows-Explorer brennt die Image-Dateien auf eine DVD, die sich danach aber nicht auf einem handelsüblichen Player abspielen lassen, sondern nur auf einem PC darstellbar sind.

Abgesehen davon, möchte ich diesen umständlichen Weg ja auch nicht gehen, wenn Pinnacle eine einfachere Brennlösung anbietet (... die unter Studio 14 ja auch einwandfrei funktioniert).

Was mache ich falsch?

LG Ahorn
i7-3770K 3,50GHz 64 Bit
RAM 8 GB
WIN 10
C: 230 GB SSD / SCSI
D: 3 TB SCSI
NVIDIA GeForce GT 630
LG Blueray Disk / DVD / CD
4 x USB
1 x USB3.0
1 x IEEE 1394
je 1 x MicroSD/SD/SDHC/SDXC/MMC/RS MMC/CF/MD
MS/MS Pro/MS Pro Duo / M2 / eSATA
Ahorn
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag Januar 25 2010, 12:41:23, KW04
Wohnort: Willstätt


Zurück zu Hardware Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste