ShuttlePro V2 an PSU 19

Das Hardware Forum ist neu und aktuell im Testbetrieb. In diesem Forum sollen (wie der Name schon sagt) speziell Fragen rund um die Hardware erörtert werden.

Re: ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon ice6man » Samstag Dezember 03 2016, 19:50:12, KW48

Hallo Helmut,

Du hast sehr schön meine Arbeitsweise beschrieben (grafisch und in Worten), genau so mache ich es (mehrere Konzerte und Hochzeiten Erfahrung darin)
- Horror ist es nur, wenn ein Kamara-Mann immer weider auf Pause drückt und den durchgehenden Stream unterbricht also viele kleine Dateien erzeugt (aber auch da gibt es einen Trick: TC als Overlay-Titel erzeugen und da ja jede Datei einen TC-Stempel hat läßt es sich auch dadurch grob synchronisieren, der Rest muß das Gehör machen, und wenn's mal ein Frame daneben liegt hat's auch noch keiner gemerkt) -

Beim Reduzieren (herausschneiden) der einzelnen Spuren geht es am besten (wie beschrieben), wenn man alle anderen Spuren sperrt und nur die aktive schneidet, dabei hat mir der Contour Shuttle sehr mit der beschriebenen Arbeitsweise geholfen, eben dass er das in der Timeline bis PS 15 so gemacht hat - ich werde mir wohl eine Tastatur-Kombination als Macro erzugen müssen

ja - man schaut sich das Material mehrmals an ;-)
je Kamera einmal zum schneiden, danach noch mal um die Übergänge und Multikamera-Views zu machen, danach noch Titel, und anschließend die Disc-Kapitel, die man auch noch für das Event erstellt hat ...)

Vielen Dank, auch wenn's keine Lösung für meine Frage war.

Kai
HP Z800, 2x Xeon 5675 @3,07 Ghz, 72GB Ram, 3x SSD à 512GB, MSI nNVidia Geforce 1070, PSU 19.5.1.401, Win7 64 Ult SP1
ice6man
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag Juli 26 2015, 12:29:23, KW30

Re: ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon Helmut42 » Samstag Dezember 03 2016, 19:34:56, KW48

Hallo Kai,

in diesem Fall ist wohl die "alte" Vorgangsweise besser.
Lege , wie du gesagt hast, die Tonspur auf die unterste Spur,
die anderen Cams auf die darüberliegenden Spuren und synchronisiere diese mit der Hand auf Grund deren Tonsignale.

Was jetzt kommt ist mühsam, alle Video-Spuren außer einer abschalten ( links im Spur-Header ) und zunächst mal die EINE Spur
mit der Rasierklinge in der Timeline schneiden. Die unnötigen Teile löschen.
Das Gleiche dann mit der nächsten Spur u.s.w.
WICHTIG : Im Überschreib-Modus schneiden, sonst schiebt sich das zeug nach jedem Löschvorgang zusammen...

Das Ergebnis ist dann in etwa so :

xxxx______xxxxxx___xxxx__________xxxxxx___xxxxxx
____xxx_________xxx____xxxx____________xxx______xxxxx____
_______xxx_________________xxxx______________________xxxx
_______________________________xx________________________

Es ist ein Horror-Job, wahrscheinlich wirst du öfters zwischen den Spuren hin-und herschalten müssen, bis eine vernünftige Lösung rauskommt.
Ich hab sowas einmal mit 3 Cams gemacht, aber nur für ein 20 Minuten Interview, das war schon schlimm genug.

Vernünftig geht das nur mit KONTINUIERLICHER AUFNAHME ohne Pause dazwischen, der Startpunkt ist nicht so kritisch,
den kann man manuell synchronisieren. Und dann mit Multicam-Schnitt, Studio kann das ja.

Viel Glück, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1648
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon ice6man » Samstag Dezember 03 2016, 17:37:35, KW48

Hallo Helmut,

ja, ich versuch es mal wie von Dir beschrieben Vorgehensweise - aber die Umstellung ist sehr umfangreich/ungewohnt

Beispiel: Ich habe einen 3h Konzert-Mitschnitt aus 4 Perspektiven als HD-Stream (m2ts, h264, HD 50P) und einen DS-5.1-Master-Audiostream (zusammenhängend), die meisten V-Streams sind systembedingt in 22 Minuten lange Dateien und haben etwa 2 - 3 fehlenden Frames, alle 4 Streams sind (leider) unsynchron gestartet (ein Kamera-Mann hat es besonder gut gemeint, und Scenen-Weise aufgenommen, also immerwieder auf Pause gedrückt)
Damit ist die Multi-Cam-Funktion hoffnungslos überfordert - ich müßte erst separat alle 4 Streams irgendwie Synchronisieren, die fehlenden Frames durch entsprechende Standbilder auffüllen und ausgeben, danach könnte ich die Funktion nutzen.
Es geht aber auch so: Den Master-Audiostream auf eine Spur legen, jede weitere Cam-Perspektive daran Synchronisieren, jede Spur einzeln bzw. gegenseitig schneiden, Multi-Picture, Überblendungen der V-Spuren etc und am Ende habe ich einen schönen Film

geht das echt mit der "Cut-In / Cut Out -> Timeline" Arbeitsweise besser?

Gruß, Kai
HP Z800, 2x Xeon 5675 @3,07 Ghz, 72GB Ram, 3x SSD à 512GB, MSI nNVidia Geforce 1070, PSU 19.5.1.401, Win7 64 Ult SP1
ice6man
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag Juli 26 2015, 12:29:23, KW30

Re: ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon Helmut42 » Samstag Dezember 03 2016, 16:55:56, KW48

Hallo Kai,

wie du richtig schreibst, hat sich mit dem "Design"wechsel einiges verändert.

Aber ...
das ist ja auch nicht grundlos geschehen. Im neuen Studio wird NICHT in der Timeline geschnitten !!
Das macht man im Source-Monitor mit "Play" und "I" und "O".
Und längere "Streams" gibt es heute auch nicht mehr, weil ja die Cam je Szene einen eigenen Clip macht.
Aber auch mit längeren Clips geht das genau so-

Erst dann schickt man den, damit grob geschnittenen Clip in die Timeline.
Dort geschieht dann nur mehr die Feinarbeit, also Trimmen z.B. nach dem Rhythmus der Musik.

Und das macht man dann mit "Markieren" am Ende des Clips und den Cursor-Tasten "links" rechts"
Das geht Ruck-Zuck, linke Hand auf der Tastatur, rechte auf der Maus.
Probiers mal ...
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1648
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

Re: ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon ice6man » Samstag Dezember 03 2016, 16:41:13, KW48

Hallo Helmut,

ich denke mit dem Design-Wechsel von Pinnacle zu AVID bzw. Correl ist die Bedienung ja umgestellt worden, also mit 15 ging es noch.

Mit 15 habe ich schnell und einfach viel Material damit reduzieren können: Den Stream in die Time-Line, abspielen bis zur Stelle (ggf. Jog-Shuttle exaktes Bild ansteuern), Schneiden, Film weiter laufen lassen bis zur Stelle, an der wieder zu "gutes" Material kommt, "I" bzw. "O" je nach Suchrichtung und das nicht benötigte Material ist aus der Time-Line entfernt. Mit dem Contour-Shuttle Pro ging das mit links (weil ja rechts die Maus schlummert) mit wenigen Tasten (Cut, Play/Pause, Delete auf die oberen Tasten gelegt, "I" und "O" auf die Tasten jeweils neben Jog/Shuttle) und man kann das "on the fly" machen.

Ich kann zwar "CUT" auf eine der Tasten legen, aber es bleiben beide Teile aktiviert (orange umrandet) wenn ich nun "DEL" mache, ist beides weg - ich muß also erst mit der Maus den Teil selektiere, den ich löschen möchte (einen zweiten Cut setzen, zu löschenden Teil markieren, löschen - ging mit "I" oder "O" wesentlich schneller)

OK - ich muß mal schauen, ob ich mir einen Macro dazu basteln kann

Danke, Kai
HP Z800, 2x Xeon 5675 @3,07 Ghz, 72GB Ram, 3x SSD à 512GB, MSI nNVidia Geforce 1070, PSU 19.5.1.401, Win7 64 Ult SP1
ice6man
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag Juli 26 2015, 12:29:23, KW30

Re: ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon Helmut42 » Samstag Dezember 03 2016, 15:20:03, KW48

Hallo @ice6man,

die Tasten "I" und "O" hatten schon immer die Funktion Setzen "In- bzw. Outpoint" im Quellmonitor.
Die gabs sogar schon in den ALTEN Versionen. Eine andere Funktion ist mir nicht bekannt.

Von WELCHER VERSION von Studio sprichst Du , wenn du "frühere Versionen" ansprichst ???

Die Funktion "Lücke schließen" --- rechte Maus, Kontextmenü-- Lücke schließen

Eine Übersicht aller MÖGLICHEN Funktionen siehst du unter "Optionen/Einstellungen/Tastatur"
Mehr gibts nicht.
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7

SW: Studio10,11,12,14,15 16,17,18,19,20,21,EDIUS, AVID MediaComposer, Adobe CS4
Cam:PANADX100,909,CAN HV30,GOPRO
Helmut42
 
Beiträge: 1648
Registriert: Mittwoch April 16 2014, 11:05:45, KW16

ShuttlePro V2 an PSU 19

Beitragvon ice6man » Samstag Dezember 03 2016, 14:39:30, KW48

Hallo zusammen,

ich nutze zum Bearbeiten neben Tastatur und Maus eine Contour Schnitt-Maus ShuttlePro V2 [url=https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=contour+shuttle+pro&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=155870701381&hvpos=1t1&hvnetw=g&hvrand=3495643200604376526&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044153&hvtargid=kwd-51084590&ref=pd_sl_5rddfhttjc_b]Amazon[/url]
In frühreren Versionen von Pinnacle Studio gabe es die Funktion "Scene Trimmen = schneide an aktueller Position bis zum Scenen-Ende/-Anfang und schließe die Lücke" eine Tastenkombination "I" bzw "O".
In PSU 19 geht das nicht mehr - hat jemand eine Idee, wie das nun gehen könnte?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Kai
HP Z800, 2x Xeon 5675 @3,07 Ghz, 72GB Ram, 3x SSD à 512GB, MSI nNVidia Geforce 1070, PSU 19.5.1.401, Win7 64 Ult SP1
ice6man
 
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag Juli 26 2015, 12:29:23, KW30


Zurück zu Hardware Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste